Verrückt wie Johnny Cash

Schwalmstädter Band Christian Bergmann und die Nordhessen 3 spielen andere Musik

+
Musik ist ihre Leidenschaft: (von links) Werner Bildstein, Shorty, Christian Bergmann, Benedikt Becker und Janina Keller covern Johnny Cash. Sie sind die Band „Christian Bergmann und die Nordhessen 3“, mittlerweile sind sie aber zu 5. Janina Keller kam vor wenigen Wochen dazu.

Schwalmstadt – Christian Bergmann und die Nordhessen 3. Das klingt erst einmal nach einem komischen Bandnamen. Aber was hat es mit dem Namen auf sich?

Blickt man aber hinter die Kulisse der Tribute- und Cover-Band, wird schnell klar, woher die Idee für den Namen kommt.

„Johnny Cash fasziniert uns alle, er war einfach authentisch. Er wurde oft von Plattenfirmen abgelehnt und hat sich dennoch nicht von seinem Weg abbringen lassen.“ So formuliert es Christian Bachmann, Frontsänger und Akustikgitarrist der Band. Und so musste auch der Bandname an Johnny Cash angepasst werden.

Der berühmte US-Sänger und Songwriter trat mehr als 40 Jahre mit seiner Backgroundband Tennessee Two – später Tennessee Three – zusammen auf. „Da wir aus unterschiedlichen Ortschaften kommen, haben wir uns auf Nordhessen 3 geeinigt“, erklärt Bergmann.

Ende 2016 starteten Bergmann und Bildstein das Projekt

Die Anfänge der Band gehen auf das Kneipenfest in Alsfeld 2016 zurück. Da trat Bergmann zum ersten Mal in Johnny-Cash-Manier auf. Im folgenden Winter startete er das Projekt dann zusammen mit Werner Bildstein, der Kontrabass spielt. Sie hatten zuvor gemeinsam in einer Cover-Band gespielt und waren bei einem Polterabend darauf aufmerksam gemacht worden, dass sie ihre eigenen Ideen doch auch in die Tat umsetzen könnten.

Im Laufe der vergangenen Jahre gab es in der Besetzung einige Wechsel. Seit wenigen Wochen sind „Christian Bergmann und die Nordhessen 3“ nun zu fünft. „Dazu kommt ein Techniker, der uns super unterstützt“, betont Bergmann. Neben ihm und Bildstein gehören Benedikt Becker (E-Gitarre, Backgroundgesang), Shorty (Schlagzeug) und neuerdings Janina Keller (Gesang) zur Band. Werner Bildstein ist mit 56 Jahren das älteste Bandmitglied, Benedikt Becker mit 20 Jahren das jüngste.

Christian Bergmann und die Nordhessen 3 machen andere Musik: Sie covern Johnny Cash. Anstatt T-Shirts und Kappen gibt es für ihre Fans Abziehtattoos. Ein solches hat sich ein Fan hier auf den kahlen Schädel gedrückt.

Alle sind sich einig: „Wir verkörpern das, was Johnny Cash auch ausgemacht hat. Auch wir haben verrückte Ideen, die man nicht immer nachvollziehen kann und nehmen uns der Musik von Cash voll an.“ Was so eine Idee ist? Anstatt T-Shirts oder Kappen gibt es Abziehtattoos mit dem Motiv der Gruppe.

2019 war bisher ein super Jahr für die Band

„Was das Musikalische angeht, ist Christian wahnsinnig. Und wir machen den Wahnsinn mit“, sagt Werner Bildstein. Spontan verlängere oder verkürze Bergmann Songs. „Es ist wichtig, dass man Musik nicht einfach so runterspielt“, erklärt der Frontsänger.

Bei ein bis zwei Auftritten pro Monat kann man sich vom Können der Band überzeugen. „Alles, was bisher 2019 gelaufen ist, war ganz neu und anders. Es fühlte sich an wie ein Durchbruch“, sagen die Musiker. Vor allem der Auftritt im Fiasko in Kassel blieb in Erinnerung. „In dem kleinen Laden waren über 200 Leute gekommen, um uns zu hören. Das war überragend“, berichtet Bergmann. Man werde aber auch weiterhin viele kleine Projekte angehen. „Unsere Auftritte sollen nicht länger als 90 Minuten dauern. Mehr kann man sich nicht anhören“, sind sich die fünf Bandmitglieder einig und ergänzen: „Johnny Cash hat auch viele Lieder geschrieben, die nicht partytauglich sind.“

Christian Bergmann begeistert bei Auftritten mit eigenen Ideen und Umsetzungen. Die Band „Christian Bergmann und die Nordhessen 3“ freut sich auf die Konzerte dieses Jahr.

Seit wenigen Wochen gehört nun auch Janina Keller zur Band. „Wir haben sie im Lokschuppen in Treysa singen gehört und wussten: Das könnte zu uns passen“, sagen Bergmann und Bildstein. Durch die weibliche Stimme sei nun noch mehr Abwechslung geboten und man könne das Programm erweitern, so die Band. „Sie jagt Christian auch ein bisschen Raum auf der Bühne ab“, sagt Werner Bildstein lachend.

In einem sind sich die Musiker einig: Sie wollen auch in Zukunft anders sein und verrückt bleiben. So wie Johnny Cash eben.

Mehr Infos und alle Auftritte von Christian Bergmann und die Nordhessen 3 finden Sie auf der Homepage und der Facebookseite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.