1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt
  4. Schwalmstadt

The Sweet und Gastbands sind am 12. November in Ziegenhain

Erstellt:

Von: Anne Quehl

Kommentare

Die fünf Bandmitglieder stehen nebeneinander und schauen in die Kamera.
The Sweet: Die Band um Andy Scott (zweiter von rechts) ist in der Kulturhalle in Ziegenhain bei „Die Schwalm rockt“ zu erleben. © Sweet

The Sweet kommt nach Schwalmstadt. Sie ist eine der wenigen großen „Glam Rock Bands“, die Erfolge in den Siebzigern und Achtzigern feierten.

Schwalmstadt – The Sweet haben über 30 Millionen Platten verkauft und gelten noch immer als Live-Turing-Band mit Klasse, vom puren Pop bis Heavy Metal, von Songs wie „Little Willy“ mit nur drei Akkorden bis hin zu komplexen Arrangements wie „Love Is Like Oxygen“. Am Samstag, 12. November, sind sie bei „Die Schwalm Rockt“ in der Kulturhalle in Ziegenhain zu Gast.

Viele erinnern sich noch gut an Megahits wie „Ballroom Blitz“ und „Fox On The Run“. „Love Is Like Oxygen“ aus der Feder von Gitarrist Andy Scott war weltweit top. Als Sweet endlich ihr Ziel erreicht hatten – Anerkennung in Großbritannien – passierte schier Unglaubliches: Sänger Brian Connolly verließ die Band im Januar 1979. Das übrig gebliebene Trio machte weiter.

The Sweet ist weiterhin erfolgreich

2017 produzierte Andy Scottt zusammen mit Suzi Quatro und Slade-Drummer Don Powell ein vielbeachtetes Album, Q.S.P, 2018 ging es auf ausgedehnte Australien-Tour. Bis heute stehen die Fans zu The Sweet um Andy Scott. Die seit 2021 laufende Tour heißt „The Show Must Go On“, wobei die Anzahl der Bandmitglieder von ehemals vier auf fünf gewachsen ist.

der 70er-Jahre Charme bleibt

Thorsten Laabs, Kopf der Reihe „Die Schwalm rockt“ aus Schwalmstadt, verspricht: „Bandleader Andy Scott als einziges verbliebenes Originalmitglied aus den Siebzigern hat den Sound der Welterfolge wie auch die alten Bubblegum Hits um „Little Willy“, „Wig Wam Bam“ und „Co-Co“ in ein moderneres Gewand gebracht, ohne dass selbige ihren unvergleichlichen Charme des Originals verloren haben.“ Das Ganze sei auch schon zu hören auf dem soeben neu erschienenen Longplayer „Isolation Boulevard“ mit zehn neu abgemischten Hits.

Laut Laabs freut sich die Gruppe auf ihren vierten Besuch in der Schwalm, insgesamt ist es das 16. Event der Reihe. Das Vorprogramm werde wieder von der „Steven Stealer Band“ aus Borken mit feinstem Coverrock gestaltet.

„Bodyguerra“ ist Gastband

Als Special Guest wird die deutsche Rockband „Bodyguerra“ in Ziegenhain auftreten und Songs aus dem Album „Fire & Soul“ spielen. „Bodyguerra“ mit dem Ex-Rainbow Sänger Graham Bonnet sei schon vor der Pandemie sehr erfolgreich als Support Act von Sweet dabei gewesen. Nun habe Scott die Classic-Rock-Band erneut verpflichtet.

Karten

Stehplatzkarten ab 48 Euro gibt es bei den Ticketportalen wie Reservix, AD Ticket und Eventim. Einlass in die Kulturhalle am Samstag (12.11.) ist ab 17.30 Uhr, Sweet werden ab 21 Uhr auf der Bühne stehen.

Weitere Informationen unter: https://www.die-schwalm-rockt.de/

Auch interessant

Kommentare