Wiedereröffnung noch unklar

Nach Brand bei DM in Schwalmstadt: Markt wird renoviert

Schwalmstadt. Nach dem Brand im DM-Markt im Treysaer Walkmühlencenter am Mittwoch begannen am Donnerstag die Aufräum- und Renovierungsarbeiten. „Die Textilien, Baby- und Tiernahrung und alles, was auch nur annähernd durch Ruß und Löschschaum verunreinigt wurde, fliegt raus", erklärte Filialleiterin Adelheid Pfeiffer gegenüber der HNA.

Man könne schließlich niemandem brandbeschädigte Ware anbieten.

Lesen Sie dazu auch:

- Feuer im Treysaer DM-Markt - Kosmetikartikel brannten

„Ein Kurzschluss in einer der Kosmetiktheken war für das Feuer verantwortlich“, sagte Alexander Hüge, Gebietsverantwortlicher für die DM-Märkte in der Region. Die Schadenshöhe stehe noch nicht fest, werde sich aber „im Rahmen halten“.

Alarm im DM-Markt in Treysa

Hüge äußerte sich vorsichtig, was die Wiedereröffnung angeht: „Wir peilen Ende nächster Woche an, aber das ist kein gesetzter Termin.“ Allerdings zeigte sich Filialleiterin Pfeiffer optimistisch, dass bis zum zehnten Geburtstag der DM-Filiale am 27. Oktober „der Betrieb wieder normal läuft.“ (jap)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.