Einbruchsserie

Unbekannte brachen in Schule und Kitas ein

Treysa/Willingshausen. Eine Schule und zwei Kindertagesstätten waren in der Nacht zu Donnerstag Ziele von Einbrechern.

Die Täter brachen laut Polizei jeweils Fenster auf, um in Treysa, Merzhausen und Wasenberg in die Räume zu gelangen.

In der Kita am Alten Feld In Treysa wurden Schränke und Schubladen durchwühlt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet, das Turnhallenfenster wurde allerdings beschädigt. Die Schadenshöhe ist unbekannt. Der Einbruch soll laut Polizei zwischen 19.45 Uhr und 6.45 Uhr passiert sein.

Weiterhin wurde ein Einbruch in die Kindertagesstätte in Wasenberg an der Sportplatzstraße gemeldet. Die Täter brachen durch ein Fenster ein, verursachten einen Schaden in Höhe von 200 Euro, flüchteten aber ebenfalls ohne Beute. Die Polizei nennt die Zeit zwischen 18 Uhr und 7 Uhr als Tatzeitpunkt.

In derselben Nacht wurde in eine Grundschule in Merzhausen eingebrochen. Die Täter entwendeten laut Polizei zwischen 16.15 Uhr und 7.30 Uhr geringe Mengen Bargeld. Außerdem verursachten sie 1000 Euro Schaden in dem Gebäude an der Röllshäuser Straße.

Die Polizei machte keine Angaben darüber, ob es zwischen den Einbrüchen einen Zusammenhang gibt. 

• Hinweise an die Polizei in Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.