Musikalische Weihnacht

Konzert in Schlosskirche Ziegenhain: Carl-Bantzer-Schüler musizieren

Musisches Können: Das zeigten die Schüler der Carl-Bantzer-Schule Ziegenhain beim Konzert in der Schlosskirche. Die Leitung hatte Musiklehrer Andreas Kater. Foto: privat

Schwalmstadt. Über 100 Schüler der Carl-Bantzer-Schule brachten unter der Leitung ihres Musiklehrers Andreas Kater und Adriano Sandrin die Ziegenhainer Schlosskirche zum Klingen. Zum festlichen Weihnachtskonzert in der vierten Auflage waren 350 Zuhörer gekommen.

Eine Stunde lang trugen der Schüler-Lehrer-Chor, der Jahrgangsstufenchor der Klassen 5 und die Klasse 10bG der Carl-Bantzer-Schule weihnachtliche Lieder vor. Ergänzt wurden die Beiträge durch Auftritte von Schüler aus Katers Musikschule als Gesangstrio oder Akkordeongruppe.

Der Bogen der 16 Beiträge war weit gespannt. Er reichte von den traditionellen Weihnachtsliedern „Alle Jahre wieder“ oder „Macht hoch die Tür“ bis zu Evergreens wie „White Christmas“, „Feliz Navidad“ oder „Do they know it’s Christmas“.

Klassische Stücke von Georg Friedrich Händel und Felix Mendelssohn Bartholdy präsentierte der Schüler-Lehrer-Chor, während die Fünftklässler „Weihnachten auf Wolke 7“ interpretierten. Höhepunkt war das gemeinsame Singen mit den Zuhörern von „Oh du fröhliche“. Das Konzert wurde von der Video-AG der CBS unter Leitung von Kay Bursig mitgeschnitten. Die DVD ist im Sekretariat der CBS erhältlich. (ras)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.