Wachsende Nachfrage

Gewerbeflächen in Schwalmstadt sind begehrt

Das Bild zeigt den Chinapark in Schwalmstadt. Laut Kreissparkasse laufen Verhandlungen über den Verkauf.
+
Der Chinapark wird aktuell verkauft: Die Kreissparkasse bestätigt, in Verhandlungen mit potenziellen Käufern zu sein.

Die Niedrigzinsphase lässt die Nachfrage nach Gewerbeflächen wachsen. Davon profitiert auch Schwalmstadt. Dort boomt es nicht nur in den frisch erschlossenen Arealen in den Sauren Wiesen.

Schwalmstadt – In die Gewerbebrachen zwischen Ziegenhain und Ascherode ist heimlich still und leise wieder Leben eingekehrt. Die HNA hat recherchiert.

Chinapark

Veränderungen stehen ganz aktuell für das Chinapark-Areal an. Die Kreissparkasse steht derzeit mit potenziellen Käufern in Verhandlung. Das bestätigt ein Sprecher der Sparkasse. Damit sind die Pläne der Bank, das Areal selbst zu entwickeln, vom Tisch.

Strabag

Deutlich sichtbar ist die Veränderung am mehrstöckigen Verwaltungsgebäude von Rohde. Im Zusammenhang mit dem Bau der A 49 ist es an eines der größten Bauunternehmen Europas vermietet: die Strabag. Das bestätigt das Unternehmen. Dort wird auch die Autobahnplanungs- gesellschaft Deges Räumlichkeiten nutzen.

Straßenbauunternehmen: Das große Verwaltungsgebäude hat die Strabag vom Schuhhersteller Rohde angemietet. Die Strabag ist am Bau der A 49 beteiligt.

Rohde Shoes

Mit der Vermietung des Verwaltungsgebäudes ist man bei Rohde etwas zusammengerückt. In der Verlängerung des Glashauses wurde ein Trakt renoviert und umgebaut. In neuen hellen großzügigen Büros arbeiten die Rohde-Mitarbeiter auf einer Ebene, genutzt werden weiterhin Produktionshallen. Im rückwärtigen Teil betreibt Asklepios sein Ausbildungszentrum. Insgesamt arbeiten bei Rohde Shoes noch 48 Menschen.

Activoris

Die ehemalige Rohde-Halle An der Lämmerweide nutzt die Activoris-food-packing-Gesellschaft. Das Unternehmen mit Sitz in Gemünden (Wohra) bietet Dienstleistungen für die Industrie, insbesondere im Bereich Konfektionierung, Verpackung, Lagerung und Logistik für Lebensmittel. Im Zusammenhang mit Activoris ist auch der Süßwarenhersteller Ferrero genannt worden.

Versteigerungshaus

Die ehemaligen Rohde Gebäude neben Raiffeisen gehören dem Versteigerungshaus Norkus. Das Unternehmen bietet in der 8200 Quadratmeter großen Immobilie unter anderem Akteneinlagerungen an.

Das zentrale Lager des Versteigerungshauses Norkus aus Hannover befindet sich in Ziegenhain.

Tegel und Kölle

Die ehemalige Rollladenfabrik in der Schwalmtalstraße hat die Tegel und Kölle Gbr erworben. Das bestätigt Thomas Kölle. In den Hallen auf dem 10 000 Quadratmeter großen Grundstück sollen Mietwohnungen entstehen und Kleingewerbe angesiedelt werden. Die Rollladenfirma war 2006 nach Frielendorf gezogen. (Von Sylke Grede)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.