Mandoline, Gitarre und Co.

Zupforchester Schwalmstadt blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

+
Haben viele Menschen mit ihrer Musik begeistert: Die Mitglieder des Zupforchesters Schwalmstadt freuen sich über weitere Mitspieler. 

Schwalmstadt. Das Zupforchester Schwalmstadt hat in seiner Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz gezogen.

Der Vorsitzende Horst Rininsland konnte auf ein erfolgreiches musikalisches Jahr 2017 zurückblicken.

Rückblick

„Wir haben in unserem Jubiläumsjahr zum 40-jährigen Bestehen des Vereins mit unserer Musik viele Menschen erreicht und begeistert – das war ein wichtiges Ziel, das wir uns gesetzt hatten“, erklärte der Vorsitzende. Neben zahlreichen anderen Veranstaltungen und Auftritten war das Konzert in der voll besetzten Hephatakirche im Mai zum Auftakt der Jubiläumsveranstaltungen ein großer Erfolg. Das Konzert zusammen mit Bezirkskantor Jens Koch stand unter der Überschrift 40 Jahre vielsaitig. Ein weiterer Höhepunkt war im Juni die mehrtägige Teilnahme am Landesmusikfest des Bundes Deutscher Zupfmusiker in der Landesmusikakademie in Schlitz. Das Konzert vor großem Fachpublikum stellte besondere Anforderungen an die Musiker aus der Schwalm. Dank guter Vorbereitung durch die musikalische Leiterin Brigitte Michelbach konnten die Musiker dort einen guten Eindruck hinterlassen. Dass die Klosterkirche in Spieskappel nicht nur an Heiligabend bis auf den letzten Platz gefüllt sein kann, bewies das letzte Konzert im Rahmen des Jubiläumsjahres im September. Hier boten das Zupforchester, Sänger Eberhard Hertel sowie die Nachwuchssängerinnen Selina und Loreen aus dem Vogtland ein professionelles Programm.

Ausblick

Im Ausblick auf das Jahr 2018 steht unter anderem ein Konzert in der Konzertmuschel im Kurpark in Bad Wildungen am 6. Mai an. Ein Workshop für Zupfinstrumente ist vorgesehen, dazu soll ein Dozent eingeladen werden. Hierzu sind alle Interessierten eingeladen. Gesucht werden weitere Mitspieler mit Mandoline, Mandola, Gitarre und Kontrabass. Auch Spieler mit Cajon und kleinem Schlagwerk sind willkommen. Zupfinstrumente können zur Verfügung gestellt werden. 

Kontakt: Tel. 0 66 92 /18 36 oder www.zupforchester-schwalmstadt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.