Bombe in Schwalmstadt gefunden

Fliegerbombe im Wald gefunden - Kampfmittelräumdienst im Einsatz

Region Kassel: Fliegerbombe gefunden - Kampfmittelräumdienst im Einsatz
+
Region Kassel: Fliegerbombe gefunden - Kampfmittelräumdienst im Einsatz (Symbolbild)

Im Schwalm-Eder-Kreis wird in einem Waldstück zwischen Ziegenhain und Rörshain eine 500 kg-Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.

  • Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg im Schwalm-Eder-Kreis nahe Kassel gefunden
  • Zwei Spaziergänger fanden die Bombe
  • Mittlerweile wurde sie entschärft

Am Dienstagabend (16.06.2020) fanden Spaziergänger gegen 19.50 Uhr in einem Waldstück zwischen Ziegenhain und Rörshain im Schwalm-Eder-Kreis nahe Kassel eine 500 kg-Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg.

Region Kassel: Fliegerbombe gefunden - Begutachtung durch Kampfmittelräumdienst

Nach Begutachtung des Blindgängers durch die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes sei eine Entschärfung vor Ort erforderlich gewesen, informierte die Polizei.

Um eine Gefährdung von Anwohnern sowie Spaziergängern auszuschließen, wurde der Bereich rund um die Fundstelle durch Einsatzkräfte der Polizei sowie der freiwilligen Feuerwehr Schwalmstadt (Region Kassel) weiträumig abgesperrt. 

Region Kassel: Fliegerbombe gefunden - Gäste eines Gasthofs evakuiert

Sechs Gäste eines nahe gelegenen Gasthofes sowie vier Anwohner mussten für die Dauer des Einsatzes aus dem Gefahrenbereich in der Region Kassel heraus in die eigens geöffnete Kulturhalle nach Ziegenhain geleitet werden.

Die Entschärfung erfolgte planmäßig um 1 Uhr. Die Absperrungen wurden im Anschluss sukzessive aufgehoben. Die Hotelgäste sowie Bewohner konnten danach in den Gasthof beziehungsweise ihr Wohnhaus zurückkehren.

Region Kassel: Fliegerbombe gefunden - 31 Feuerwehrleute im Einsatz

Neben drei Beamten der Polzeistation Schwalmstadt waren 31 Feuerwehrleute sowie die Leiterin des Ordnungsamtes der Stadt Schwalmstadt (Region Kassel) im Einsatz.

Von Matthias Haas

In der Karlsaue in Kassel ist ebenfalls eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Um sie entschärfen zu können, mussten 4000 Anwohner evakuiert werden. Kurz vor 22 Uhr wurde die Entschärfung erfolgreich abgeschlossen. Es handelt sich um eine 250 Kilo schwere Bombe, die am Rande des Aueteichs (Großer Bassin) lag. Für die Entschärfung hatte das Regierungspräsidium einen Radius von 700 Metern um den Fundort festgelegt, der komplett geräumt werden musste.

Ebenfalls ist in der Westendstraße in Kassel ist bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe entdeckt worden. Die Fliegerbombe, die in Kassel für ein Verkehrschaos gesorgt und Anwohner wie Einsatzkräfte in Atem gehalten hat, ist entschärft worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.