Helga Hess für 55-jährige Mitarbeit im Vertrieb geehrt

Keine HNA ohne Zusteller

+
Dank für viele Jahre: von links Edeltraut Horn (VTS), Hartmut Rippel, Karin Merle, Wilfried Hartmann (VTS), Helga Hess, Simone Lohr (VTS) und Peter Kellner.

Bei einer vorweihnachtlichen Feier in der Hephata-Cafeteria wurden verdienstvolle Mitarbeiter der VTS Schwalm-Eder-Süd ausgezeichnet.

Eine sehr außergewöhnliche Ehrung konnte dabei Herbert Siedenbiedel, Geschäftsführer des Verlags Dierichs, vornehmen: Seit 55 Jahren ist Helga Hess in Homberg-Relbehausen Zustellerin. Neben Präsenten wird die 78-Jährige eine reproduzierte HNA-Zeitungsseite der Ausgabe ihres ersten Arbeitstages an ihre herausragend lange Zugehörigkeit erinnern.

Seit 55 Jahren dabei: Helga Hess wurde von Verlagsgeschäftsführer Herbert Siedenbiedel geehrt. 

Viele der rund 200 Mitarbeiter der VTS Schwalm-Eder Süd, die etwa das Gebiet der Altkreise Ziegenhain und Homberg umfasst, hatten sich zum unterhaltsamen Nachmittag eingefunden. Herbert Siedenbiedel dankte ihnen für ihre Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit, „ohne Sie gibt es keine HNA“, unterstrich der Verlags-Geschäftsführer. Er betonte, dass Zeitungs-Zustellung eine anstrengende Arbeit oft bei Wind und Wetter darstelle, dies verdiene eine besondere Würdigung.

Wie fordernd dies oft ist, beschrieb der Leiter der VTS (Vertrieb, Transport, Service) Wilfried Hartmann, ganz besonders, in der kalten Jahreszeit. Unfallverhütung spiele stets eine große Rolle. Eine besondere Herausforderung habe zuletzt auch die Umstellung nach der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bedeutet.

Geehrt wurden noch Karin Merle (Immichenhain, 25 Jahre), Hartmut Rippel (Zimmersrode, 10 Jahre) und Peter Kellner (Homberg, 10 Jahre). Für Unterhaltung sorgte als humorvoller Weihnachtsmann mit Akkordeon Horst Traute. Nach Kaffee, Kuchen und herzhaften Schnittchen freuten sich alle Gäste über wohlgefüllte Weihnachts-Präsenttüten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.