Kommunen aus Oberhessen bekommen Zuschlag

Landesgartenschau geht nicht an Schwalmstadt

Blick über die Schwalmwiesen Richtung Schloss Ziegenhain
+
Blick über die Schwalmwiesen Richtung Schloss: Schwalmstadt wird die 8. Landesgartenschau 2027 nicht ausrichten.

Schwalmstadt wird die 8. Hessische Landesgartenschau 2027 nicht ausrichten. Gewinner des Wettberwerbs sind acht Kommunen aus Oberhessen.

Schwalmstadt. Der Verein Oberhessen e.V. habe die Hessische Landesregierung mit seiner Bewerbung überzeugt, heißt es in einer Pressemitteilung. Büdingen, Echzell, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Kefenrod, Limeshain, Nidda, Ortenberg, Ranstadt und Schotten werden gemeinsam Aktivitäten und Projekte zum Klimaschutz, der Verkehrswende und für mehr Artenvielfalt und Naturschutz umsetzen. Das Land Hessen fördert die Landesgartenschau nach eigenen Angaben mit bis zu 3,5 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.