Zwei Beteiligte verletzt

Mehrere Männer prügeln sich in Treysa

Treysa. Mehrere Männer haben sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Treysa geprügelt. 

Nach Angaben der Polizei kam es zunächst im Bereich Walkmühlenweg, Wagnergasse und Bahnhofstraße zu verbalen Streitereien zwischen den Beteiligten, anschließend dann zu einer Schlägerei.

Laut Polizeibericht meldeten Treysaer am Donnerstagabend über den Notruf, dass es zu einem Konflikt zwischen zwei Personengruppen junger Männern verschiedener Nationalitäten gekommen sei.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen dürfte es zwischen den Gruppen zunächst in der Bahnhofstraße und in der Wagnergasse zu verbalen Streitigkeiten und anschließend im Walkmühlenweg zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein.

Die Beamten der vier eingesetzten Polizeistreifen trafen im Bereich der Wagnergasse und der Bahnhofstraße auf zehn beteiligte Personen und kontrollierten diese. Über die Ursache des Streites haben die Beteiligten bislang keine Angaben gemacht, die Ermittlungen dauern an.

Zwei Männer wurden nach Angaben der Polizei leicht beziehungsweise oberflächlich verletzt und erstatten Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Hinweise zu dem Vorfall an die Polizeistation Schwalmstadt, Telefonnummer 0 66 91 / 94 30

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.