Mit Liebe zum Detail

Schwalmstadt: Märklin Insider-Stammtisch trifft sich bereits im dritten Jahr

Modelbahn: Der Märklin Insider-Stammtisch Schwalmstadt hat eine eigene Clubanalage. Im Bild eine Dampflokomotive im Maßstab 1:87.
+
Modelbahn: Der Märklin Insider-Stammtisch Schwalmstadt hat eine eigene Clubanalage. Im Bild eine Dampflokomotive im Maßstab 1:87.

Da werden Kindheitsträume war. In Schwalmstadt gibt es einen Märklin Insider-Stammtisch. Die Vereinsmitglieder haben sogar eine eigene Anlage.

Treysa. Im kühlen und nassen Herbst wird es wieder Zeit seinen Hobbys drinnen nachzugehen. Dazu gehört bei vielen das Tüfteln an der Modelleisenbahn. Besonders der Name Märklin löst schon seit mehr als 150 Jahren ein Leuchten in den Augen von jungen und alten Modelleisenbahnfans aus. Auch hier in Schwalmstadt. Im Januar 2019 gründete sich hier einer von über 100 Märklin Insider-Stammtischen mit einer eigenen Clubanlage.

Insgesamt arbeiten vier Leute an dieser Anlage. Daher besteht die Installation auch aus vier Teilabschnitten, an denen jeder der Mitglieder seine eigene Vision von einer lebendigen Miniaturwelt umsetzt, so Sigfrid Groß, Initiator des Stammtisches.

Auch ein Schattenbahnhof gehört dazu

Es gibt zum Beispiel drei unterschiedliche Bahnhöfe, ein Hauptbahnhof, ein Kopfbahnhof und einen Durchgangsbahnhof. Natürlich sind die Abschnitte auch miteinander verbunden, sodass die Züge jeden Teil der Clubanlage ansteuern können. Die Modellbahnen fahren hierfür über einen sogenannten Gleiswendel, um unter anderem die Höhenunterschiede zwischen den einzelnen Abschnitten problemlos zu überwinden. Auch hat die Clubanlage einen eigenen Schattenbahnhof. Dies ist eine zweite Ebene unter der eigentlichen Hauptebene, in der Züge parken und auf ihren Einsatz warten können.

Begeisterte Modelbahner: Werner Hornik (von links), Manfred Ehrling und Sigi Groß.

Amüsantes auf der Modelbahnlage

Auf der 35 Quadratmeter großen Anlage steckt neben den technischen Finessen viel Liebe zum Detail. So entdeckt man immer wieder nachgestellte Szenen, die einen zum Schmunzeln bringen. Denn neben einem Mann, welcher sich im Wald erleichtert, gibt es unter anderem ein kleines Konzert von Costa Cordalis auf einem Marktplatz – und das sogar mit richtiger Musik und Bewegung. „Ich bin ein Fan von Animationen, es muss blinken, es muss Sound da sein“, sagt Groß. Seine Leidenschaft dafür spiegelt sich in der ganzen Anlage wider. So fahren neben den Zügen sogar einige Autos.

Auch eine Openair-Bühne, vor der die Menschen tanzen, kann über das Handy mit Musik bespielt werden.

Neben der Hauptanlage, die im Maßstab 1:87 aufgebaut ist, verfügt der Stammtisch über fünf weitere Größen. Darunter auch die kleinste Modelleisenbahn der Welt, die aus Japan stammt und den Maßstab 1:480 hat.

Termin: Der Stammtisch tagt jeden ersten Montag im Monat um 19 Uhr in seinem Clubraum auf dem alten Kasernengelände in Treysa. (Jakob von Sass)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.