Bundesstraße war gesperrt

Drei Verletzte nach Unfall auf B454 bei Neustadt

Neustadt. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 454 sind am Dienstag drei Personen verletzt worden.

Laut Polizei kam es gegen 14.40 Uhr zu dem Unfall. Zuvor war ein in Richtung Neustadt fahrender 61-jähriger Mann aus nicht bekannten Gründen mit seinem Citroen in den Gegenverkehr geraten. 

Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden VW Caddy. Dieser wurde durch den Zusammenstoß gegen einen Schildermast geschleudert, der Citroen drehte sich auf der Fahrbahn und blieb dort stehen. 

Sowohl der 61-Jährige als auch die beiden Insassen des Caddy – eine 63-jährige und eine 38-jährige Frau – mussten zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus.

An beiden Autos entstanden Totalschäden. Durch einen herumrollenden Reifen wurde zudem ein am Unfall unbeteiligter schwarzer BMW beschädigt. 

Insgesamt beläuft sich der Schaden auf mindestens 35 000 Euro. Die Bundesstraße war zwischen 14.15 und 16.15 Uhr voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.