Reisende in Treysa gingen unterschiedlich mit Bahnstreik um

Wie leer gefegt: Auf den Gleisen am Bahnhof Treysa waren am Mittwochvormittag kaum ein Fahrgast zu sehen. Die meisten waren offensichtlich vom angekündigten Bahnstreik abgeschreckt worden. Foto: Stehr

Treysa. Viele Menschen hatten sich am Mittwochmorgen nicht auf den Bahnhof nach Treysa verirrt. Der angekündigte Streik der Bahn hatte die Reisenden offenbar schon im Vorfeld abgeschreckt.

Die, die dennoch an die Gleise kamen, waren oft genervt. Einige Reisende ließen sich aber durch den Streik nicht aus der Ruhe bringen. „Ich bin auf dem Weg nach Frankreich“, sagt Anna Knierim aus Schwalmstadt. „Nun will ich zunächst bis Frankfurt. Aber mein Intercity ist ausgefallen. Jetzt muss ich die Regionalbahn nehmen.“ Wenn sie erst einmal in Frankfurt sei, habe sie keine Probleme mehr, die französischen TGV würden ja ab dort fahren. Dass die Reise nun etwas anders abläuft als geplant, störe sie nicht. „Das ist kein Problem, die Infos dazu hatte ich ja aus dem Internet“, erklärte die junge Frau.

Kurz nachdem Anna Knierim das sagt, eilt eine andere Frau mit Koffer vorbei und sagt: „Mein Zug fällt offensichtlich aus. Das war im Internet aber so nicht ersichtlich.“ Sie verschwindet im Servicezentrum. Als sie kurze Zeit später wieder raus kommt, ist ihre Laune schon besser: „Der Zug kommt nur eine halbe Stunde später.“

Ohne Sorgen betrachtet Elfriede Prinz aus Gmünden das Geschehen, sie will mit ihrem Mann erst im Sommer mit der Bahn verreisen, aber bereits jetzt die Fahrkarten kaufen. „Was die da machen ist schon heftig“, sagt Prinz und meint die Streiks der GDL. Sie hofft, dass sich das Thema bis zu ihrem Reiseantritt im Juli erledigt hat.

Obwohl viele Reisende von der Situation genervt waren und im Servicezentrum Rat suchten, blieb es in dem kleinen Raum in Treysa ruhig. „Der gute Mann hinter dem Schalter kann ja nichts dafür“, sagte ein Fahrgast ehe er schnell zur Regionalbahn eilt, die planmäßig fuhr.

Lesen Sie dazu auch:

- Lokführer-Streik: Was Sie wissen sollten, wie Sie ans Ziel kommen

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.