Motto der 287. Salatkirmes: Motorisierung hält Einzug in die Schwalm

+
Born Wild: Sie spielen zum Kirmesausklang ab 19 Uhr.

In Ziegenhain stehen die Zeichen auf Kirmes: Allerorten wehen die Wimpelketten, bereiten sich die Organisatoren und Schausteller auf das größte Volksfest in der Region vor.

Der Alleeplatz wird sich ab Freitag in einen bunten und vielfältigen Rummelplatz verwandeln: Leckeres Essen, kühles Bier und schwungvolle Musik wird den Gästen aus Nah und Fern geboten. Auftakt zur Kirmes ist das Kirmesansingen am Mittwoch, 3. Juni, ab 19 Uhr auf dem historischen Paradeplatz.

Fröhlicher Festzug

Der bunte Festzug am Sonntag, 7. Juni steht ab 14 Uhr unter dem Motto: „Motorisierung hält Einzug in der Schwalm – Auf geht’s wir fahr’n nach Ziegenhain“. Musikgruppen rundet den Festzug in 40 Bildern ab. In diesem Jahr wird im Anschluss an den Festzug eine große OIdtimerschau auf dem Paradeplatz veranstaltet. Der Festzug wird in der Kasseler Straße/Ecke Fünftenweg starten. Weiter geht es über die Wiederholdstraße, Landgraf-Philipp-Straße und Steinweg zum Festplatz, wo im Festzelt die große Musik- und Tanzshow mit denen am Festzug beteiligten Musik- und Trachtengruppen stattfindet. Am heutigen Donnerstag steht ab 17 Uhr die Kunst im Mittelpunkt: Michael Lampe wird im Museum der Schwalm seine Ausstellung „Über Land und Leute – Sagenhaftes von nah und fern“ eröffnen. Am Freitag veranstaltet die Stadt ab 14.30 Uhr den Seniorennachmittag: Im Zelt treten die Kinder der Kitas Regenbogen und Steinweg, der Sängerchor Ziegenhain und der Alleinunterhalter Bernd Pfalzgraf auf. Ab 19 Uhr wird dann die 287. Auflage der Kirmes eröffnet: Die Offiziellen, darunter Stadtverordnete, Magistratsmitglieder, Ortsbeirat und Gäste, werden vom Rathaus aus zum Festplatz aufbrechen. Gemeinsam mit dem Burschenschaftsvorsitzenden Felix Stübing wird die Kirmesfahne gehisst und das erste Fass angestochen. Im Anschluss spielt die Band Rhönrebellen.

Theater für Kinder

Das Ständchenspielen steht am Samstag ab 10 Uhr auf dem Programm, nachmittags ab 14 Uhr sind die jungen Festbesucher eingeladen: Es gibt Kindertheater mit der Habichtswalder Märchenbühne und dem Stück Der Grüffelo. Jedes Kind nimmt an einer Verlosung teil. Abends heizt die Band „Crossfire“ ein. Der Sonntag startet ab 10 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst im Festzelt, ab 11 Uhr ist ein Platzkonzert des Spielmanns- und Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Großropperhausen am DRK-Seniorenzentrum Schwalmwiesen im Steinweg geplant. Ab 14 Uhr startet der Festzug, ab 20 Uhr tritt die Top Coverband QueenKings auf.

Download

pdf der Sonderseite Wir sind Schwalmstadt

Die Feuerwehr gestaltet das Programm am Kirmesmontag: Für 10.30 Uhr ist die Feuerwehrübung bei der Firma Schwälmer Motorgeräte, An der Seilbach 2, geplant. Von 11 bis 21 Uhr ist zudem der Familientag auf dem Festplatz vorgesehen – alle Fahrgeschäfte können zu ermäßigten Preisen genutzt werden. Im Anschluss an die Übung erwartet die Neubürger das Lattchen: Danach darf bei Musik der Storndorfer Schützen getanzt werden. Zum Kirmesausklang spielt ab 19 Uhr „Born Wild“. (zsr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.