Schreck für 64-Jährigen: Hänger riss ab

Schwalmstadt. Schrecksekunden durchlitt am Dienstagabend ein 64-jähriger Fahrer eines Wohnmobils. Auf der Bundesstraße 254, Höhe Kottenberg, brach die Anhängerkupplung seines Wohnmobils aufgrund eines technischen Defektes. Wie die Polizei mitteilte, geriet der daran befestigte Anhänger außer Kontrolle.

Der 64-Jährige aus dem südpfälzischen Thaleischweiler-Fröscher war mit seinem Wohnmobil auf der Bundesstraße von Schwalmstadt in Richtung Homberg unterwegs, als die Anhängerkupplung brach und der einachsige Anhänger nur noch am Sicherungsseil hing.

Der Anhänger prallte in der Folge gegen die Leitplanke und das Sicherungsseil riss ab. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe beträgt 3500 Euro. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.