1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt
  4. Schwalmstadt

Schwalmstadt: Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik freigesprochen

Erstellt:

Von: Sandra Rose

Kommentare

Die Absolventen: Erfolgreich hatten die Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik ihre Leistungen in Theorie und Praxis nachgewiesen.
Die Absolventen: Erfolgreich hatten die Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik ihre Leistungen in Theorie und Praxis nachgewiesen. © Matthias Itzenhäuser

Am Berufsschulcampus in Ziegenhain fanden die Gesellenprüfung statt, im Anschluss stand die Freisprechung der Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik auf dem Programm.

Schwalmstadt. Unter Leitung von Elektromeister Michael Eul wurden die Leistungen von 22 Prüflingen in Theorie und Praxis abgeprüft, heißt es. Trotz erschwerter Bedingungen, die die Coronapandemie mit sich gebracht hat, wurden gute Ergebnisse erzielt.

Besonders hervorzuheben ist ein gelungenes Integrationsprojekt von geflüchteten Auszubildenden Samer Al Kahli Alobeid (Syrien) und Hamayoon Hakimi (Afghanistan) konnten Ihre Gesellenbriefe entgegen nehmen. Alle neuen Gesellen starten in eine spannende Zukunft im Elektrohandwerk. Die Absolventen sind Lisa Ritter (Ritter, Fritzlar), Mia Beling (Eisenacher, Bad Zwesten), Samer Al Khalil Alobeid (Dippel, Gilserberg), Adrian Lichosik (Klement, Bad Zwesten), Leon Heidelbach (Ziegler, Homberg), Laurin Jähn (Eul, Schrecksbach), Tim Hangen (EAB, Schwalmstadt), Sören Schenk (Bundeswehr, Homberg), Hamayoon Hakimi (Rieper, Schwalmstadt), Luca Hassenpflug (Bundeswehr, Homberg), Daniel Tempel (Schäfer, Frielendorf), Ahmet Gören, Nico Kunhardt (Schober Schwalmstadt), Pascal Schiffhauer (Möller, Jesberg), Igor Stricker (Martel, Bad Zwesten), Carsten Hahn (Haindl, Borken), Daniel Doll (Mausehund, Neukirchen), Jannis Conradi (Reichmann und Schön, Oberaula).  (sro)

Auch interessant

Kommentare