Schaden von 250 Euro angerichtet

Kurioser Diebstahl: Mann klaute Ahle Wurscht aus dem Automaten

Schwalmstadt. Nach dem Diebstahl einer Roten Wurscht aus einem Automaten in Schwalmstadt-Niedergrenzebach im Schwalm-Eder-Kreis meldet die Polizei einen Erfolg: Der Wurstdieb ist gefunden.

Am Sonntagabend hatte ein Dieb in Niedergrenzebach den dortigen Eierautomaten aufgehebelt und eine „Ahle Wurscht“ gestohlen. Dabei entstand an dem Automaten ein Schaden in Höhe von 250 Euro. Den Wert der gestohlenen Wurst bezifferte die Polizei auf 6 Euro.

Inzwischen hat die Ermittlungsgruppe der Polizei Schwalmstadt den Täter, so eine Meldung vom Dienstag. Bei dem Wurstdieb handele es sich um einen der Polizei nicht unbekannten 32-Jährigen aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Wie die Ermittler informierten, wird der Mann sich nun wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten müssen.

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Andreas Fischer/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.