Frau aus Korbach schwer verletzt

Pkw bei Treysa von Straße abgekommen und ausgebrannt

+
Unfallstelle: Der aus Richtung Gilserberg gekommene Wagen geriet nach links von Fahrbahn und prallt im Wald gegen einen Baum.

Treysa. Auf der Kreisstraße zwischen Sachsenhausen und Treysa hat sich am am Sonntagmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Aus noch unbekannter Ursache war eine Fahrerin aus Korbach (67) mit ihrem Wagen nicht weit vor dem Abzweig nach Frankenhain in den Wald gefahren und damit gegen einen Baum geprallt.

Laut Polizei kam die Frau aus Richtung Gilserberg. Sie war allein im Wagen gewesen und konnte sich mithilfe von Menschen, die an der Unfallstelle anhielten, aus dem Fahrzeugwrack befreien, bevor es in Flammen aufging.

Die Feuerwehr Treysa rückte mit 19 Einsatzkräften an, Einsatzleiter war Stadtbrandinspektor Thomas Thiel. Brandschützer löschten das Autowrack ab.

Bis zur Landung des angeforderten Rettungshubschraubers wurde die Schwerverletzte von Notarzt und Rettungssanitätern behandelt. Die Polizeibeamten gingen davon aus, dass sie vom Helikopter in das Marburger Klinikum geflogen wurde.

Eine Sachschadensschätzung gibt es noch nicht. 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.