Glückwünsche für Goldene Hochzeitspaare

Buntes Programm: Kleine Indianer unterhalten Senioren

Seniorennachmittag: Bürgermeister Norbert Miltz mit der ältesten Mitbürgerin Anna Frische (91 Jahre) aus Ottrau und dem ältesten Mitbürger Benno Baumgartner (91) aus Ottrau. Foto: privat

Ottrau. Insgesamt 86 Senioren waren zum Seniorennachmittag in die Mehrzweckhalle in Ottrau gekommen. Bürgermeister Norbert Miltz begrüßte Gäste, Akteure und Helfer.

Der Ortsbeirat aus Immichenhain unter Leitung von Michael Kurz, die Frauen der Gymnastikgruppe und die IVIFA hatten das Programm organisiert. Die Moderation übernahm Michael Kurz.

Der Auftritt der kleinen Indianer, Regina Flimm hatte ihn mit den Jüngsten der IVIFI einstudiert, erfreute die Senioren mit Musik und Tanz. Gundhild Klar animierte die Gäste zum Mitreiten auf einer Pferderennbahn. Nach dem Kaffeetrinken las sie noch eine rührende Geschichte vor. Eine Büttenrede aus der Immichenhainer Faschingssaison hielt Ralf Kranz.

Am Ende der Veranstaltung ehrte Bürgermeister Miltz die älteste Dame, Anna Frische (91 Jahre) und den ältesten Mann, Benno Baumgartner (91 Jahre), beide aus Ottrau.

Die Goldenen Hochzeitspaare, Helga und Hans-Jürgen Weitzel aus Ottrau, Annemarie und Wolfgang Dorfschäfer aus Görzhain und das Ehepaar Toni und Helmut Wittig, ebenfalls aus Görzhain, wurden zu ihrem Jubiläum beglückwünscht. Pfarrer Andreas Fink hielt eine nachdenkliche Andacht und man sang gemeinsame Lieder. (ras)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.