Sie unterstützen Berufsanfänger

Hephata und Lebenshilfe bilden 13 Fachkräfte in Praxisanleitung weiter

Die Absolvent des Kurse
+
Die Absolvent des Kurses, hinten von rechts Christiane Liersch (Referentin, Lebenshilfe), Jochen Rosenkötter (Referent), Andreas Koch (Seminarleitung) Daniela Langer (Borken), Clara Hahn (Kirchhain), Angelina Wege (Gilserberg), Yvonne Christ (Willingshausen), Dana Oschwald (Weilmünster), Melanie Isenberg (Kassel), vorne von links Katharina Pietschmann (Dautphetal), Silke Plock (Neuental), Norman Janßen (Schwalmstadt), Astrid Müller-Ille (Waldsolms), Ruth Faupel (Borken), Sabine Carls (Wabern) und Peter Schneider (Waldbrunnen).

Diese Ziele verfolgt Hephata bei der Weiterbildung zur Praxisanleitung.

Treysa. Sich der eigenen Rolle im Team bewusst sein, um fachlich kompetent Wissen zu vermitteln und Berufsanfänger anleiten zu können – dies ist nur ein Ziel der Weiterbildung „Lernen im Dialog“, die die Hephata Diakonie gemeinsam mit der Lebenshilfe Hessen in der Weiterbildung zur Praxisanleitung in sozialen Berufen anbietet. „Praxisanleitung ist eine Querschnittsaufgabe“, sagt Diplom-Sozialpädagoge Jochen Rosenkötter zum Abschluss des aktuellen Kurses.

Schule und Praxisbetrieb, Schüler, Praktikanten, Lehrer, Klienten und nicht zuletzt die betroffenen Institutionen – sie alle müssten bei der Praxisanleitung berücksichtigt werden, so der Erwachsenenbildner und Supervisor. Die Anforderungen an Ausbildung und Anleitung in sozialen Einrichtungen seien im Wandel, der Bedarf an Weiterbildung sei daher groß, ergänzt Christiane Liersch von der Lebenshilfe Hessen.

Der siebentägige, in drei Modulen angebotene Kurs richtet sich an Sozialpädagogen, Erzieher, Heilerziehungspfleger und andere Fachkräfte, die Menschen in Praxisfeldern der sozialen Arbeit anleiten und mindestens zwei Jahre in ihrem Beruf gearbeitet haben, heißt es in einer Pressemitteilung. Ziel der Praxisanleitung ist es, Berufsanfänger in ein neues Arbeits- und Aufgabengebiet einzuführen. Referenten der Fortbildung sind Christiane Liersch, Diplom-Pädagogin und Leiterin der Fachschule für Sozialwesen der Lebenshilfe Landesverband Hessen, sowie Jochen Rosenkötter. Der nächste Kurs startet im Frühjahr 2022, Modul 1: 10. bis 12. Mai, Modul 2: 19. und 20. September, Modul 3: 7. und 8. November. (Sandra Rose)

Kontakt und Anmeldung unter personalentwicklung@hephata.de, Andreas Koch, Tel. 0 66 91/18 13 84.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.