Start im Frühsommer

Subway in der Schwalm: Restaurant eröffnet in Treysa

+
Hier soll im Frühsommer die erste Subway-Filiale in der Schwalm eröffnen: An dem Gebäude an der Bahnhofstraße in Treysa wird bereits großflächig für das Fastfood-Restaurant geworben. 

Treysa. Nicht nur für Freunde von Fast Food ist es eine gute Nachricht: Die Sandwich-Schnellrestaurant-Kette Subway eröffnet eine Filiale in Treysa.

Entstehen soll das Restaurant an der Bahnhofstraße in der Passage, die vom Sportgeschäft Gundlach zur Schwalm-Galerie führt.

Wann genau eröffnet wird, ist noch unklar. „Wenn alles nach Plan verläuft, soll die Filiale zu Beginn des Sommers in Betrieb gehen“, teilte Subway auf HNA-Nachfrage mit. Zu sehen sind bereits große Poster an dem leerstehenden Gebäude, die auf die Eröffnung hinweisen.

Der Gast bei Subway trifft beim Bestellvorgang verschiedene Entscheidungen entlang einer vorgegebenen Produktionskette. Dies betrifft bei Sandwiches die Brotsorte, die Hauptkomponente des Belages (in der Regel Fleisch- oder Wurst), Gemüse (Salat, Tomaten, Gurken etc.) sowie die Wahl der Sauce.

Die Einrichtung aller Subway-Restaurants ist seit 2001 weltweit einheitlich im sogenannten Toskana-Stil gehalten. Die Farben im Restaurant bewegen sich in erdigen Naturtönen.

Der Boden ist in der Regel mit naturfarbenen Fliesen ausgelegt und der Bereich hinter der Theke ist mit einer ziegelroten Klinkertapete versehen. Neben sogenannten Freestander-Restaurants in freistehenden Gebäuden gibt es Subway-Restaurants zum Beispiel unter anderem auch in Krankenhäusern, US-Militäreinrichtungen, an Bahnhöfen, Tankstellen und auch an Flughäfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.