Das Finale für die Narren

Treysaer und Ziegenhainer Karnevalisten zogen zur Feier in die Kulturhalle

Mit Hoheiten: Durch Ziegenhain schlängelte sich der Schwalmstädter Karnevalistenzug, mit dabei auch Prinz Bernd und Prinzessin Sonia (Adam) aus Treysa. Fotos:  Rose

Ziegenhain. Zum Abschluss der närrischen Session ließen es die Schwalmstädter Karnevalisten am Rosenmontag noch einmal gemeinsam richtig krachen.

Allerlei närrisches Volk - Prinzenpaare, Gardistinnen, Kostümierte und Gäste - trafen sich am Nachmittag zum bunten Treiben vor dem Ziegenhainer Rathaus.

Kathrin Lohr, Inge Dörr, Brigitte und Katharina Aringer, Willi Dörr sowie Martina Lückert gehörten unter anderem zur Abordnung des Karnevalskomitees der Liedertafel Treysa. Während Annabell Haner und Henry Bechstein als Kinderprinzenpaar des ZKV eine ebenso hoheitliche Figur machten wie Prinz Bernd und Prinzessin Sonia, ihres Zeichens aus Trees. Stephanie Pinkpank, Mitglied bei den Black Pearls, hatte ihren Nachwuchs - Luis und Moritz - mitgebracht. Und Susanne Hasenpflug war im Jubiläumsjahr des ZKV komplett aufs Gratulieren eingestellt - sie kam als süßes Geburtstagstörtchen.

Kaum war die Narrenschar versammelt, marschierte man gemeinsam zur Kulturhalle. Mit „Trees Alleweil“ und „Ziegenhain helau“ bahnte sich die Truppe den Weg durch die Straßen. In der geschmückten Kulturhalle boten die Karnevalisten dann nochmal einen fantasievollen Querschnitt der Session: Die Black Pearls und die Loose Latcher traten auf, die Treysaer und die Ziegenhainer Garden, die Regenten grüßten von der Bühne und die Treeser Spätlese lud zum Mitschunkeln ein. Moderiert wurde die Show von Sabine Strobach.

Von Sandra Rose

Treysaer und Ziegenhainer Karnevalisten zogen zur Feier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.