April, April: Tunneldisco nur ein Scherz

Superstars: Zur ersten Veranstaltung im Tunnel erwartet Thorsten Laabs die Musiker von Scooter (links), die seit vielen Jahren im Geschäft sind, und David Guetta (rechts). Fotos:  Archiv

Schwalmstadt. Viele mussten herzlich lachen, aber nicht alle Leser tippten auf diesen Bericht als Scherz zum 1. April: Dass Thorsten Laabs aus Ziegenhain im neuen A-49-Tunnel eine große Disco-Veranstaltung plant, stimmt nicht.

Laabs bekam eine Menge Anrufe, berichtete er am Mittwochabend. Viele Bekannte und Freunde hätten den Braten zwar gerochen, seien aber grundsätzlich von der Idee angetan gewesen. Im Text sei Zutreffendes und Ausgedachtes so gut vermengt gewesen, dass mancher sich täuschen ließ.

Denn Laabs veranstaltet dieses Jahr durchaus zwei Großereignisse. Er holt tatsächlich die Kultband Barclay, James Harvest und den US-Star Albert Hammond in die Schwalm. Die Disco-Pläne könnten ihm auch gefallen, allerdings ist nicht bekannt, wie Hessen Mobil über eine solche Nutzung des fertig gestellten 50-Mio.-Euro-Bauwerks bei Treysa denkt.

Vielen Dank an Thorsten Laabs und die vielen Leser, die sich in der Redaktion gemeldet haben. Wer dafür einen Gutschein fürs HNA-Sortiment gewonnen hat, steht in unserer gedruckten Samstagausgabe. (aqu)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.