Unfall in Treysa: Mann fällt sieben Meter tief aus Fenster

Schwalmstadt. Einen tragischen Ausgang hat der Grillabend eines Paares am Samstag im Schwalmstädter Stadtteil Treysa genommen. 

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 20.40 Uhr in der Straße Auf der Leith. Das Paar wollte laut Polizeimitteilung ursprünglich den Grill anwerfen.

Doch bei den Vorbereitungen sperrten sich die beiden aus ihrer Wohnung im Dachgeschoss aus. Der 41-jährige Mann versuchte laut Polizei über das Erkerfenster einer Nachbarwohnung an das Dachfenster seiner eigenen Wohnung zu gelangen.

Dabei verlor er schließlich den Halt und stürzte etwa sieben Meter in die Tiefe. Dabei zog sich der Mann schwerste Verletzungen zu.

Der 41-Jährige wurde am Unfallort von einem Notarzt versorgt. Anschließend wurde er vom Rettungshubschrauber Christoph 7 in eine Uniklinik geflogen. Es bestand Lebensgefahr.

Über den Zustand des Schwerverletzten gab es am Sonntagvormittag noch keine Informationen.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.