Unfall am Trutzhainer Kreisel: Lastwagen stürzte aufs Feld

Trutzhain. Leichte Verletzungen erlitt der Fahrer eines Lastwagens am frühen Donnerstagmorgen bei einem Unfall.

Der 53-Jährige aus Gedern (Wetteraukreis) überfuhr gegen 5.30 Uhr den Kreisel bei Trutzhain, sein Fahrzeug stürzte auf ein angrenzendes Feld.

Aktualisiert um 14.30 Uhr

Laut Polizeibericht war der Mann von Schwalmstadt in Richtung A5 unterwegs. Im Kreisel auf der B254 überfuhr er die Verkehrsinsel, die sich in der Mitte befindet. Der Lastwagen durchschlug die gegenüberliegende Leitplanke und das Fahrzeug mit Hänger stürzte auf ein angrenzendes Feld. Dabei kippte die Fahrerkabine des unbeladenen Laster nach links weg. Der Fahrer kam mit leichteren Verletzungen davon.

Ein Rettungswagen brachten den Mann zur medizinischen Versorgung in die Ziegenhainer Klinik. Zur Bergung des Lasters wurde ein spezieller Abschleppwagen angefordert.

Derzeit dauern die Bergungsarbeiten noch an. Der Trutzhainer Kreisel kann aktuell nur halbseitig durchfahren werden. (cls)

Laster fuhr bei Trutzhainer Kreisel in Graben

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.