Neue Stelle im Bereich Stadtmarketing

Verstärkung in der Wache

+
Die Neue Wache ist der Sitz der Wirtschaft s- und Tourismusförderung sowie Stadtmarketing und der Schwalm-Touristik. Zum Beispiel die Salatkirmes und der Weihnachtsmarkt werden dort organisiert. 

Auf sich aufmerksam macht eine Abteilung der Schwalmstädter Stadtverwaltung: Der Personalbestand der Abteilung „Wirtschafts- und Tourismusförderung sowie Stadtmarketing“ (WTS) wird aufgestockt. Das geht aus einer Stellenausschreibung der Stadt hervor, auch Bürgermeister Stefan Pinhard bestätigt das.

Mehrere Bewerbungen liegen bereits vor. Die Entscheidung über die Stellenbesetzung wird im Magistrat getroffen, so Pinhard. Nach Informationen der HNA musste das Stadtparlament in die Schaffung einer weiteren Stelle für die Abteilung nicht mit einbezogen werden, weil es sich um eine befristete Beschäftigung handelt. 

Spannend könnte es werden, wenn die Stelle in zwei Jahren entfristet werde, heißt es aus informierten Kreisen. Auch soll es bereits 18 Bewerber geben. Besetzt werden soll laut Ausschreibung eine befristete Vollzeitstelle, die unter anderem die Geschäftsführung der Schwalm-Touristik und des Kirmesausschusses übernehmen soll. 

AchimNehrenberg Stadtmanager

Nötig wird das laut Pinhard, weil im Ordnungsamt durch eine Gesetzesänderung mehr Kapazitäten für weitere Aufgaben gebraucht werden. Bisher oblagen die Schwalm-Touristik und der Kirmesausschuss dem Ordnungsamt. Derzeit arbeiten in der Abteilung WTS einschließlich ihres Leiters, dem Stadtmanager Achim Nehrenberg, drei Mitarbeiter. Der HNA liegen deren Stellenprofile vor.

Abteilungsleitung

Achim Nehrenberg als Abteilungsleiter soll demnach unter anderem die Stadt Schwalmstadt als attraktiven Wirtschafts- und Lebensraum stärken. Auch soll er Bekanntheit und Image der Stadt steigern und Unternehmensansiedlungen fördern. Zudem soll er die Stadt repräsentieren.

Veranstaltungen

Der Schwerpunkt der Tätigkeiten des Mitarbeiters, der wie Nehrenberg in der Neuen Wache am Paradeplatz arbeitet, liegt im Veranstaltungsmanagement. Dazu zählt unter anderem die Organisation der Seniorennachmittage, Gedenkfeiern zum Volkstrauertag, Weindorf und der Gewerbefeste Ziegenhain vom Feinsten und der Rotkäppchensonntag. Dieser Mitarbeiter ist zudem die Schnittstelle zu externen Veranstaltern. Auch allgemeine Tätigkeiten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und der Verwaltung fallen für ihn an.

Wirtschaftsförderung

Der dritte Dienstposten in der Abteilung WTS ist für das Virtuelle Gründerzentrum (VGZ) zuständig. Ein Schwerpunkt der Stellenbeschreibung liegt in der Netzwerkarbeit und dem Vermarkten der Projekte.

Eine Ausweitung des Tätigkeitsfeldes ist mit der Erweiterung des VGZ geplant. Leerstandsmanagement, neuerdings das Projekt Coworking Space, die Gestaltung der Printmedien der Stadt und Social-Media-Arbeit (mit Abteilungskollegen) zählen zum Arbeitsgebiet. Von Sylke Grede

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.