1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt

Nahkauf in Schwarzenborn wird zehn Jahre alt

Erstellt:

Von: Sylke Grede

Kommentare

Nahkauf und MVZ Schwarzenborn profitieren von der Lage in unmittelbarer Nachbarschaft. Am 21. Mai werden das zehnjährige Bestehen des Ladens und der zweite Gesundheitstag des MVZ gefeiert.
Nahkauf und MVZ Schwarzenborn profitieren von der Lage in unmittelbarer Nachbarschaft. Am 21. Mai werden das zehnjährige Bestehen des Ladens und der zweite Gesundheitstag des MVZ gefeiert. © Sylke Grede

Am Samstag, 21. Mai, haben die Schwarzenbörner allen Grund zum Feiern: Ihr Laden wird zehn Jahre alt und das kommunale Medizinische Versorgungszentrum bietet seinen Gesundheitstag.

Schwarzenborn – An beiden Projekten sind die Schwarzenbörner direkt beteiligt. In unmittelbarer Nachbarschaft am Eselsweg, entwickeln sie sich weiter zu Erfolgsmodellen. Das MVZ kann mit einem weiteren Kassenarztsitz aufwarten, der Laden läuft bestens.

Im Mai 2012 war der Nahkauf-Markt mit einer besonderen Geschäftsidee eröffnet worden. Getragen wird der Betrieb von einer Kommanditgesellschaft. Deren Geschäftsführer ist Armin Heß. Die Gesellschaft besteht aktuell aus 28 Kommanditisten, davon ist einer eine Bürgergenossenschaft. Sie bestehe wiederum aus 175 Mitgliedern, erklärt deren Vorsitzender Karl-Heinz Schneider. Unter der Beteiligung möglichst vieler Schwarzenbörner wurde das Vorhaben vor zehn Jahren ohne ein Darlehen, aber mit einer Förderung vom Land verwirklicht.

Nahkauf und MVZ für die Knüllregion ein Gewinn

14 Menschen sind im Laden beschäftigt, Marktleiter ist inzwischen Klaus Riedemann aus Riebelsdorf. Das MVZ wie auch das Nahkauf wissen die Lage und die unmittelbare Nachbarschaft am Ortsausgang Richtung Grebenhagen von nutzen. Kunden und Patienten kommen aus der gesamten Knüllregion. Auch von der Schließung der Bundeswehr-Kantine im vergangenen Jahr profitiere das Geschäft.

Die Bilanz des MVZ kann sich ebenfalls sehen lassen. Mit 450 Patienten habe man angefangen, erklärt Vorstandsvorsitzender Udo Aßmann-Zinn, inzwischen seien es mehr als 2000.

Mit dem dritten Arzt gewinnt Schwarzenborn eine weitere Gynäkologin. Die besetzt einen halben Sitz in Schwarzenborn, die andere Hälfte bei Asklepios in Ziegenhain. Mit den drei Ärzten, acht medizinischen Fachangestellten, einer Physiotherapeutin, einem Pflegedienst und der Interimszahnarztpraxis der Bundeswehr sei das Haus „proppevoll“, sagt Bürgermeister Jürgen Liebermann. Er unterstreicht noch einmal, dass Schwarzenborn deutschlandweit die einzige Kommune sei, die ein MVZ komplett alleine betreibe.

Spendenlauf, Führungen und mehr

Am 21. Mai soll das alles ab 11 Uhr gefeiert werden. Der Eselsweg wird für den Verkehr gesperrt. Es gibt Führungen, Vorträge und Informationsstände am MVZ, Aufführungen und einen Spendenlauf zugunsten eines Schwarzenbörner Spielplatzes, die Silberbergmusikanten spielen. Neben anderen Leckereien wird Koch Claudio Korff Ofenkartoffeln und Gemüsepfanne vor Ort zubereiten.

Karl Heinz Schneider Genossenchaftsvorsitzender
Karl Heinz Schneider Genossenchaftsvorsitzender © Grede, Sylke
Udo Aßmann-Zinn Vorstandsvorsitzender des MVZ
Udo Aßmann-Zinn Vorstandsvorsitzender des MVZ © Freier Mitarbeiter

Auch interessant

Kommentare