Rodelspaß auf dem Knüllköpfchen

Schwarzenborn. Mehr als 300 Rodelfreunde aus ganz Nordhessen kamen am Samstagabend zum Flutlichtrodeln auf dem Knüllköpfchen.

Das Technische Hilfswerk Schwalmstadt und die Feuerwehr Schwarzenborn hatten bereits zum dritten Mal die Veranstaltung auf die Beine gestellt.

Auch schon 2010 und 2013 jagten die Rodler die verschneiten Hänge des Knülls herunter. Von den frühen Abendstunden an bis weit nach Mitternacht war bei eisigen Temperaturen Rodelspaß für die ganze Familie angesagt, das war Winterspaß pur auf dem Knüllköpfchen.

Da Rodeln bekanntlich hungrig macht, wurden Bockwurst, Glühwein, Kinderpunsch und Kaltgetränke angeboten. Für ein winterliches Ambiente sorgten neben dem vielen Schnee und der mit Flutlicht angestrahlten Rennpiste auch brennende Fackeln, sowie Schwedenfeuer und Tonnenfeuer zum Aufwärmen. (jg)

Rodeln bei Flutlicht auf dem Knüllköpfchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.