Einsatz der Feuerwehr

80.000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Schwarzenborn

+
Feuer im Fachwerkhaus: Fünf Feuerwehren waren mit dem Löschen beschäftigt.

Am Mittwochabend gegen 21.42 Uhr kam es in Schwarzenborn zu einem Küchenbrand.

Schwarzenborn - Laut Polizei war ein Fachwerkhaus in der Hintergasse betroffen, zwei 51-jährige Hausbewohner wurden leicht verletzt. Das Feuer entstand vermutlich durch Essen, das auf dem Elektroherd in Brand geraten war.

Die Feuerwehren aus Schwarzenborn, Neukirchen, Seigertshausen und Grebenhagen waren im Einsatz, unterstützt von der Feuerwehr Frielendorf, die mit Wärmebildkamera und Beleuchtung half. Beim Eintreffen der Wehren hatte das Feuer bereits auf die Hausfassade übergegriffen.

Beide Hausbewohner wurden vorsorglich mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 80.000 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.