28-Jähriger wird verletzt

Grebenhagen: Unbekannter raubt Pedelec im Wald

Ein Streifenwagen der Polizei Göttingen mit Schriftzug auf der Tür
+
Grebenhagen: Unbekannter raubt Pedelec im Wald (Symbolfoto)

Einem 28-jährigem Neukirchener wurde am Sonntagnachmittag gegen 15.31 Uhr im Wald zwischen Grebenhagen/Semmelmühle und Raboldshausen das Pedelec geraubt. Dabei wurde der Mann leicht verletzt.

Grebenhagen. Nach Angaben der Polizei fuhr der 28-Jährige mit seinem Pedelec einem geteerten Waldweg bergab von Raboldshausen in Richtung Grebenhagen/Semmelmühle. Plötzlich sei ein großer Mann mit einer Basecap hinter einem Holzhaufen hervorgetreten und habe ihn vom Fahrrad gestoßen. Hierdurch fiel er zu Boden und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Als er zu sich kam, bemerkte er, dass sein Fahrrad verschwunden war.

Durch den Sturz trug der Neukirchener Schürfwunden am Kopf und anden Gliedmaßen davon. Er sei durch einen Notarzt im Wald erstversorgt und anschließend in die Asklepiosklinik nach Ziegenhain gebracht, heißt es in der Polizeimeldung.

Bei dem gestohlenen Pedelec handelt es sich um ein graues elektrisches Mountainbike mit Vorder- und Hinterradfederung. An dem Rad des Herstellers Orbea waren orange Pedale angebracht. Das Rad hat einen Wert von 4.000 Euro.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681/7740

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.