Sprung von Brücke: Passant rettet Frau

Marburg. Ein Mann verhinderte gerade noch rechtzeitig den Sprung einer Frau von der Konrad-Adenauer-Brücke in Marburg.

Die 56-Jährige hatte am Dienstagnachmittag bereits das Brückengeländer überklettert, als der 31-jährige Passant sie sah.

Er schaffte es noch den Notruf abzusetzen und griff sofort zu. Er erwischte sie an der Jacke und hielt sie fest. Die Frau hatte sich eine Stelle neben dem Brückenvorsprung geschätzt sechs Meter unmittelbar über der Leitplanke ausgesucht.

Die Beine schwebten bereits in der Luft und die Dame schien langsam aus der Jacke zu rutschen, als ein inzwischen eingetroffener Polizeibeamter auf den Vorsprang kletterte und ebenfalls beherzt zugriff.

Gemeinsam gelang es den beiden, die Frau zurück auf den Gehweg zu ziehen. Sie blieb unverletzt und befindet sich mittlerweile in einem psychiatrischen Krankenhaus. (syg)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.