Telefonleitung war sechs Tage lang tot

Nach Totalausfall: Festnetz in Seigerthausen funktioniert wieder

Neukirchen-Seigerthausen. Nach sechs Tagen hat das Neukirchener Stadtteil Seigerthausen endlich wieder Telefonverbindung zur Außenwelt. Seit Dienstagmittag funktioniert das Festnetz nach Totalausfall wieder.

Das bestätigte der HNA am Dienstagabend Bürgermeister Klemens Olbrich. Seit vorigen Donnerstag war der Ort ohne Anschluss gewesen, „ich bin sehr verwundert, dass so etwas nach den Standards in Deutschland zulässig sein soll“, merkte Olbrich kritisch an.

Das Mobilfunknetz sei überlastet gewesen, auch das Hausnotrufsystem einiger Einwohner sei völlig ausgefallen, Notrufe per Festnetz seien unmöglich gewesen. Laut Olbrich gab es eine Kabelstörung im Wald zwischen Seigertshausen und Neukirchen. (aqu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.