Bauen für Barrierefreiheit

Arbeiten am Bahnhof in Treysa: Modulplatten erhöhen Bahnsteige auf 55 Zentimeter

+
In der letzten Woche gut zu sehen: Die Bahnsteige an den Gleisen 1 und 2 werden um 17 Zentimeter erhöht. Die gelben Kästen warnen die Arbeiter mit einem Signalton vor den Zügen.

Treysa. Nach Monaten des Bangens wurde der seit nunmehr 30 Jahren geforderte Ausbau des Bahnhofs in Treysa bewilligt. Die Deutsche Bahn (DB) und das Land einigten sich auf eine Modernisierung und den barrierefreien Ausbau des Treysaer Bahnhofs und unterschrieben im Juli diesen Jahres den Vertrag.

Seit dem 8. Oktober wird nun also am Bahnhof in Treysa mit Hochdruck gewerkelt – damit liegt die DB voll im Zeitplan. Und das ist auch dringend notwendig, denn schon ab dem 9. Dezember soll der neue Zugtyp ICE-T im Treysaer Bahnhof halten. Dafür benötigt dieser aber eine Bahnsteighöhe von 55 Zentimetern. Daher werden im ersten Bauabschnitt, die Bahnsteige an den Gleisen 1 und 2 um 17 Zentimer erhöht. Der Beginn des zweiten Bauabschnitts ist für Ende 2019 geplant und soll voraussichtlich bis ins Jahr 2021 gehen. Dann soll der Bahnhof barrierefrei ausgebaut, die Bahnsteige der Gleise 3 bis 5 erhöht und die Fußgängerunterführung modernisiert werden.

Jetzt wird aber erst mal an den Bahnsteigen der Gleise 1 und 2 gearbeitet. Und das ist mit erheblichem Lärm verbunden, erklärt die DB und bittet um Verständnis. Für die Erhöhung werden die Bahnsteige nicht komplett abgetragen und neu hochgezogen, sondern lediglich mit sogenannten Modulplatten aufgestockt. 

Gleis 1: Im Zuge von Modernisierungsmaßnahmen am Bahnhof in Treysa werden die Bahnsteige erhöht.

Für einen reibungslosen Ablauf wurde bereits zu Baubeginn der Bahnsteig am Gleis 1 weiträumig abgesperrt und zum Schutz der Arbeiter ein Warnsystem eingerichtet. „Wir wollen unsere Mitarbeiter natürlich schützen. Weil sie so nah an den Gleisen arbeiten, werden sie durch ein Signalton, ein Hupen, vor ein- und durchfahrenden Zügen gewarnt“, erklärt die Pressestelle der DB.

Für die Passagiere wurden auf dem gesamten Bahnhofsgelände zahlreiche Hinweisschilder, als Wegweiser zu den Gleisen, aufgehängt. Zudem habe man einen sogenannten Reisendenlenker am Bahnhof postiert, erklärt die DB. Dieser stehe den Reisenden für Fragen und bei Problemen zur Verfügung und informiere und erkläre ihnen wie sie zu den Gleisen gelangen.

Parkplatz weiter nutzbar

Die Gleise 2 bis 5 sind noch immer über die Fußgängerunterführung zu erreichen. Während Passagiere, die zum Gleis 1 wollen, über den Parkplatz neben dem Bahnhofsgebäude gehen müssen. Vor Ort sind die Veränderungen sichtbar und auch, dass die Hauptarbeiten an diesem Bahnsteig nun weitestgehend fertig sind.

Der geänderte Ein- und Ausstiegsbereich befindet sich deshalb nach Angaben der DB nur noch bis Samstag, 27. Oktober, im hinteren Bereich zwischen dem Parkplatz und der Brücke. „Der Parkplatz bleibt in Betrieb und ist vollständig nutzbar“, heißt es von Seiten der DB. Nur für Arbeiten an den Wasserleitungen soll dieser kurzfristig teilweise gesperrt werden.

Ab Montag, 29. Oktober, geht es dann am Gleis 2 weiter. Dieses wird für die Anpassungen des Bahnsteiges bis voraussichtlich 17. November vollständig gesperrt sein.

Auf dem Bahnhof in Treysa finden Bauarbeiten statt

Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn, Montag, 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Schwalmstadt Treysa, Anhebung Bahnsteig, Baubeginn Montag 08.10.2018
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth
Bahnhof Treysa, Anhebung Bahnsteig, Modernisierungsmaßnahmen 2018, Gleis 1KW 42
 © Hanna Maiterth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.