Produkte von Kunsthandwerkerinnen am Marktplatz

Neuer Altstadt-Laden in Treysa: Fenster für Handgemachtes

+
Die Organisatorinnen: Martina Raasch (links) aus Treysa und Elli Mergard aus Frielendorf haben das Konzept mit dem Verein Altstadtfreunde erarbeitet. 

Treysa. Genähte Taschen, schicke Strickwaren, Karten, Honig und regionale Produkte wie Teelichthalter mit Treysas Silhouette – all das findet sich demnächst in den Regalen des neuen Altstadt-Ladens am Treysaer Marktplatz. Längere Zeit stand das Geschäft leer.

Jetzt wollen ihn die Altstadtfreunde Treysa wiederbeleben. Die Organisatorinnen des kreativen Projekts sind Martina Raasch und Elli Mergard. „Wir wollten Kunsthandwerkerinnen aus der Region eine Plattform bieten und einen neuen Treffpunkt in der Oberstadt schaffen. Zudem können und wollen sich viele Frauen, die Schönes produzieren, keinen eigenen Laden leisten“, sagen sie.

Der Leerstand am Marktplatz prägt seit Längerem das Gesicht des einst beliebten Einzelhandelsstandorts. Mit dem neuen Laden wollen die Altstadtfreunde ebenfalls ein Zeichen setzen – sie sehen sich als Ideengeber und hoffen auf Nachahmer.

Elli Mergard stellt selbst seit 15 Jahren Handwerkliches her. Und hat die entsprechenden Kontakte. „Frauen zu finden, die mit ihren Produkten die Regale füllen, war nicht schwer“, erzählt sie. Man sei immer offen für Neues und freue sich auf einen regen künstlerischen Austausch, erklären die Frauen. Das Prinzip ist einfach: Kunsthandwerkerinnen bringen ihre Waren, dekoriert werden sie vom Team. Bei einem Verkauf bekommt der Altstadt-Laden entsprechende Provision. Kosten, etwa für die Miete eines Regals, fallen nicht an.

Schmuckes Geschäft: Länger stand das Ladenlokal am Treysaer Marktplatz leer, jetzt erstrahlt es in neuem Glanz.

Der neue schmucke Laden ist im angesagten Vintage-Stil gehalten: Viele Möbel aus zweiter Hand haben hier ein wenig aufgerüscht Einzug gefunden. Denn zwar gab es für das Projekt Förderung – nicht jedoch für die Ausstattung. Bei Haushaltsauflösungen und auf Flohmärkten wurden die Altstadtfreunde fündig. Mitarbeiten werden 12 ehrenamtliche Helfer – weitere sind willkommen.

Vielseitig nutzbar

Der Raum soll vielseitig genutzt werden: Jeden zweiten Freitag im Monat ist eine Fachwerkberatung geplant. „Mit Wissenden und Architekten“, erläutert Raasch. Zudem soll der Laden künftig die Lücke zu den Rathausöffnungszeiten schließen. „Touristen finden bei uns auch Informationsmaterial und Wanderkarten“, sagen die Frauen.

Das Angebot: Neben Kreativem gibt es auch Honig zu kaufen.

In die Renovierung der Räume haben die Altstadtfreunde 2000 Euro investiert, das Projekt wurde mit 5000 Euro aus dem Topf Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing gefördert.

Eröffnung am Samstag, 19. August, ab 15 Uhr

Hintergrund

Freitags bis sonntags offen

Öffnen wird der AltstadtLaden zunächst freitags von 9 bis 13 Uhr sowie samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr. Zu den Öffnungszeiten werden immer auch Kaffee und Kuchen angeboten, Lesungen und Veranstaltungen sind in Planung. Künftig ist der Laden auch Treffpunkt für die Altstadtfreunde: Jeden ersten Freitag im Monat, 19 Uhr. Gäste sind immer willkommen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.