Stellwerkstörung bei der Bahn

Zugausfälle und Verspätungen am Bahnhof Treysa

+
Gähnende Leere: Am Treysaer Bahnhof waren gestern morgen weder Fahrgäste noch Züge in Sicht. Wegen einer Störung im Stellwerk Friedberg fielen zahlreiche Verbindungen aus.

Treysa. Die Stellwerkstörung in Friedberg hat auch Auswirkungen auf den Bahnhof Treysa, wo es zu Zugausfällen und Verspätungen kommt.

Viele Fahrgäste haben am Dienstag vergeblich am Bahnhof Treysa auf ihren Zug gewartet. Eine technische Störung hatte für Bahnverkehrs-Chaos auf der Strecke zwischen Frankfurt und Treysa gesorgt. Auch am Mittwoch kann es laut Bahn zu weiteren Zugausfällen kommen.

Warum fahren auf der Strecke Frankfurt/Kassel seit Dienstag Züge unregelmäßig oder sogar gar nicht?

Hintergrund ist laut Bahn eine technische Störung am Elektronischen Stellwerk in Friedberg, die auch weiterhin nicht gelöst ist. Die Stellwerkstörung behindert so den Bahnverkehr zwischen Butzbach und Nieder-Wöllstadt sowie Hanau und Friedberg. Die Reparaturarbeiten sind laut Bahn-Mitteilung sehr komplex, es müssten auch Ersatzteile eingesetzt werden.

Welche Konsequenzen hat die Stellwerkstörung für Bahnreisende in Treysa?

Sie mussten am Dienstag Ausfälle, Teilausfälle und deutliche Verspätungen in Kauf nehmen. Zeitweise fuhren gestern morgen keine Züge in Richtung Kassel. Denn die Bahn hat aufgrund der Stellwerkstörung die Züge der IC-Linie 26 zwischen Frankfurt und Kassel über Fulda umgeleitet, wodurch die Halte in Frankfurt West, Friedberg, Gießen, Marburg, Stadtallendorf, Treysa und Wabern entfielen. Die Regionalexpresszüge zwischen Kassel und Frankfurt fährt im Stundentakt zwischen Gießen und Frankfurt. Der Mittelhessen-Express fährt ausschließlich zwischen Butzbach und Treysa.

Wie reagiert die Bahn auf das Chaos?

Die Mitarbeiter der Bahn würden unter Hochdruck an der Lösung der Stellwerkstörung arbeiten. Das Personal auf den Bahnhöfen habe man verstärkt, zudem seien Ersatzbusse im Rhein-Main-Gebiet eingesetzt worden, teilte die Bahn-Sprecher Thomas Bischoff mit.

Was sagen Fahrgäste am Bahnhof Treysa zu den Ausfällen?

Anke Brehm-Diehl (52) aus Schwalmstadt nimmt die aktuellen Bahnausfälle locker: „Für die Stellwerkstörung können die Bahnmitarbeiter ja nichts. Solange es Ersatzverkehr gibt, habe ich damit kein Problem.“ Dr. Heinz Brehm (80) aus Alsfeld ärgert sich hingegen über den Bahnverkehr: „Die Menschen, die wirklich auf die Züge angewiesen sind, kommen nicht voran und müssen sich schnell Alternativen suchen. Daher sollte die Stellwerkstörung von der Bahn eigentlich schneller behoben werden.“

Worauf sollten sich Bahnreisende einstellen und wo erhalte ich tagesaktuelle Informationen zu Fahrplan-Änderungen?

!Die Deutsche Bahn empfiehlt allen Fahrgästen, sich auch in den nächsten Tagen vor Fahrtantritt noch einmal über ihre Verbindung zu informieren. Tagesaktuelle Reiseverbindungen mit Echtzeitinformationen sind jederzeit in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und unter www.bahn.de/reiseauskunft zu ersehen. Verkehrsmeldungen sind unter bahn.de/aktuellersichtlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.