Hunderte Motorradbegeisterte präsentierten beim Enduro-Cross-Camp ihr Können

Über Stock und Stein

In Aktion: Beim Enduro-Cross-Camp in Schrecksbach zeigten die Fahrer tolle Sprünge und heizten durchs Gelände. Foto: privat

Schrecksbach. Bei hervorragendem Wetter, begünstigt durch eine kurze Streckenbefeuchtung, fand am Wochenende das 5. Enduro Cross Camp des MCS Schrecksbach statt.

Abwechselnd konnten die Crosser beim freien Fahren ihre Fahrkünste unter Beweis stellen und 29 Anfänger hatten die Möglichkeit, durch die erfahrenen Trainer Bodo Lange vom MCS Schrecksbach und Rainer Krippner von Touratech Kassel verschiedene Basistrainings zur Geländefahr-technik auf dem Motorrad zu absolvieren.

Beginnend mit der Vorbereitung, Motorrad Grundhaltung, Bremsen und Beschleunigen, über Kurven, Bergen des Motorrades, Anfahren am Berg, weiter zu schwierigeren Passagen wie steil bergab, schräg zum Hang, Spurrinnen, Einführung Hindernisse sowie Sprünge, bis hin zum freien Fahren auf der gesamten Strecke, war alles geboten. Zusätzlich kamen auch Trial-Begeisterte auf ihre Kosten. Auswärtige konnten bei einer Straßentour durch das Rotkäppchenland genießen.

Insgesamt waren 108 Fahrer am Start und bis auf einen spektakulären Überschlag, welcher glücklicherweise glimpflich ausging, kam es zu keinen weiteren Unfällen. Bereits am Freitag konnten die Fahrer ihr frisch gezapftes kühles Weizen vom Fass im neuen Clubhaus oder der Außenveranda genießen. Dies wurde auch am Samstag in der legendären Partyscheune weiter zelebriert. Zudem gab es einen außergewöhnlichen Diavortrag über eine Motorradreise durch die Mongolei. Wen es noch nicht in sein Zelt zog, konnte den lauschigen Abend am Lagerfeuer ausklingen lassen, bevor es am Sonntag mit weiteren Programpunkten weiterging.

Das Resümee der gesamten Veranstaltung bewertet der MCS Schrecksbach durchweg positiv. Die Mitglieder des MCS Schrecksbach hatten trotz der enormen Hitze und der vielen unterschiedlichen Programpunkte alle Register gezogen.

Als nächstes plant der MCS Schrecksbach am 5. und 6. September die IGE 3 Stunden Enduro Rennveranstaltung. (dag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.