1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt

Unbekannte erbeuten fast 2000 Euro im Schwalm-Eder Kreis

Erstellt:

Von: Johannes Rützel

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Symbolbild © Friso Gentsch/dpa

Erneut fiel eine Frau aus dem südlichen Schwalm-Eder-Kreis auf die verbreitete „WhatsApp“-Betrugsmasche herein. Die Betrüger gaben sich als ihre Tochter aus.

Schwalm-Eder - Am Donnerstag, 28. Juli, um 14.30 Uhr bekam die Frau eine Nachricht von ihrer angeblichen Tochter, worin diese schrieb, dass sie eine neue Telefonnummer und ein neues Telefon habe, berichtete die Polizei.

Da die angebliche Tochter nicht mehr an die Daten des alten Telefons kommen würde bat sie um die Begleichung einer Rechnung durch ihre Mutter. Die Angerufene kam dieser Bitte nach und überwies den genannten Betrag. Sie überwies fast 2.000,- Euro an die unbekannten Täter. Später stellte sich dann heraus, dass es nicht die eigene Tochter war, welche geschrieben hatte.

Das rät die Polizei

Auch interessant

Kommentare