Schwalmstadt

Schwerer Unfall: Auto fährt gegen Baum und stürzt Abhang hinab

Nach Unfall zerstörtes Auto mit Feuerwehrmännern im Hintergrund. 
+
Bei dem Unfall schleuderte das Auto einen Abhang hinab.

Bei Schwalmstadt ist ein Auto bei einem Unfall über die Straße geschleudert worden. Die Feuerwehr musste den verletzten Fahrer aus dem Unfallwagen befreien.

Zu einen schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend, 13.09.2020, auf der Landstraße zwischen Niedergrenzebach und Obergrenzebach. Ein PKW prallte gegen einen Baum. Der 76-jährige Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Aus bislang ungeklärten Umständen kam ein 76-jähriger Frielendorfer mit seinem Dacia nach links von der Fahrbahn ab, prallte zunächst seitlich und anschließend frontal vor einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug zurück über die Straße geschleudert. Danach überschlug sich der Wagen und stürzte einen Abhang hinunter.

Schwerer Unfall: Auto fährt gegen Baum und stürzt Abhang hinab

Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz
Unfall-Bilder zum Feuerwehr-Einsatz in Grenzebach.
Bei dem Unfall in Grenzebach wurde der Fahrer schwer verletzt.  © Mark Pudenz

Durch den Unfall wurde der 76-jährige Fahrzeugführer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit hydraulischen Geräten wurden das Dach entfernt und das Fahrzeug auseinander gedrückt, so dass der Mann nach rund 40 Minuten schonend aus seinem Fahrzeug gerettet werden konnte. Nach seiner Erstversorgung vor Ort wurde der Mann durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Ziegenhain gebracht.

Warum es zu dem schweren Unfall kam, konnte vor Ort nicht abschließend geklärt werden. Neben der Polizei Schwalmstadt, waren die Feuerwehren aus Frielendorf, Obergrenzebach und Todenhausen sowie der Rettungsdienst und ein Notarzt vor Ort im Einsatz. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen war die Landstraße zwischen Niedergrenzebach und Obergrenzebach für zwei Stunden voll gesperrt. (Mark Pudenz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.