Ministerpräsident Volker Bouffier spricht beim Neujahrsempfang im Januar

Die Union feiert ihr Jubiläum

Der Vorstand des CDU-Stadtverbandes Neukirchen: Von links Christopher Diehl, Christoph Knöppler, Jürgen Lepper, Werner Lepper, Carmen Falk, Bernd Glänzer, Mark Weinmeister, Morris Weisheit und Jonas Korell. Fotos: privat

Neukirchen. Im kommenden Jahr feiert die CDU-Neukirchen ihr 50-jähriges Bestehen. Zur Eröffnung des Festreigens wird Ministerpräsident Volker Bouffier am Samstag, 16. Januar, in die Knüllstadt kommen. Er ist Festredner des Neujahrsempfangs, der zum 20. Mal veranstaltet wird. Das verkündete der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Jürgen Lepper während der Hauptversammlung.

Weiter auf der Tagesordnung standen Ehrungen, Neuwahlen und ein Blick zurück auf die vergangenen beiden Jahre.

Gemeinsam mit Staatssekretär Mark Weinmeister zeichnete Lepper Udo Brings (Neukirchen), Georg Dietz (Seigertshausen) und Hardy Hepp (Christerode) für ihre seit 40 Jahren währende Treue zur Partei aus. Sie erhielten eine von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichnete Dankesurkunde.

Im Bericht über die Arbeit des Vorstandes in den vergangenen zwei Jahren ging Lepper auf die politischen und geselligen Veranstaltungen ein.

Staatssekretär Weinmeister berichtete über aktuelle Themen der Landespolitik, unter anderem über das Kommunalinvestitionsprogramm. Durch dieses Programm erhalte Neukirchen 753 000 Euro, mit denen Investitionen in die kommunale Infrastruktur getätigt werden können.

Schließlich standen noch Neuwahlen auf dem Programm. Danach setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: Vorsitzender: Jürgen Lepper (Christerode); stellvertretende Vorsitzende: Bernd Glänzer (Nausis) und Veronika Backes (Neukirchen); Schatzmeister: Christopher Diehl Seigertshausen; Schriftführer: Jonas Korell (Wincherode). Beisitzer: Werner Lepper (Asterode), Karl-Heinz Richhardt, Martin Theune und Carmen Falk, und Morris Weisheit (alle Neukirchen) und Christoph Knöppler (Neukirchen). (ras)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.