Eisenbahnfreunde laden ein zur Fahrt im historischen Schnellzug ins schöne Ahrtal

Unter Dampf nach Mayschoß

Dampfen wieder ab: Die Eisenbahnfreunde Treysa laden ein zur Fahrt zum Weinfest am 10. Oktober. Foto: privat

Schwalmstadt - Im Dampfsonderzug mit der Schnellzuglok 03 1010 fahren die Eisenbahnfreunde Treysa am Samstag, 10. Oktober, zum Weinfest nach Mayschoß.

Der Oktober steht in Mayschoß in Rheinland-Pfalz ganz im Zeichen des Ahrweines. Die Besucher erwartet ein buntes Programm rund um den guten Tropfen, so die Eisenbahnfreunde (EFT). Die musikalische Begleitung des Weinfestes auf dem Festplatz übernehmen die Live-Band „Bellinghausen Dancing Sound“ sowie verschiedene Blaskapellen. Zusätzlich sind auch die Weinkeller der Winzergenossenschaft in Mayschoß geöffnet. Dort trifft man in verschiedenen Räumlichkeiten auf Live-Musik oder einen DJ, der für Stimmung sorgt.

Die Schnellzug-Dampflok 03 1010 des Eisenbahnmuseums Halle (Saale) wurde 1940 gebaut und erreicht mit ihren 1900 PS eine Geschwindigkeit von 140 Stundenkilometern. Premiere: Erstmals wird das Angebot an Speisen und Getränken im neuen Speisewagen angeboten, teilten die Eisenbahnfreunde weiter mit.

Los geht es in Treysa um 6.11 Uhr, Zustiegsmöglichkeiten entsprechend später in Neustadt (6.21 Uhr), Stadtallendorf, Kirchhain, Marburg und Gießen. Im Fahrtpreis (Erwachsene 84 Euro, Kinder 54 Euro, Familien 219 Euro) sind die Sitzplatzreservierung, ein kleines Frühstück am Platz und eine Flasche Wein (0,2 Liter) enthalten.

Im Vorverkauf gibt es Fahrkarten unter Tel. 06698/ 91 10 441 oder im Onlineshop unter www.eftreysa.de.

Der Reinerlös der Sonderfahrt kommt dem Erhalt der historischen Fahrzeuge und Gebäude zugute. Die Fahrt findet nur bei ausreichender Beteiligung statt. (aqu)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.