Vermisst

65-jährige Frau vermisst: Polizei hat gute Nachrichten

Blauchlicht
+
Eine Frau wird vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise.

Eine Frau aus dem Schwalm-Eder-Kreis war seit Freitag (08.10.2021) spurlos verschwunden. Nun ist die 65-Jährige wohlbehalten wieder aufgetaucht.

Update vom Sonntag, 10.10.2021, 13.30 Uhr: Die vermisste 65-Jährige aus Schwarzenborn im Schwalm-Eder-Kreis ist wohlbehalten wieder angetroffen worden. Das teilte die Polizei Kassel am Sonntagnachmittag mit.

Schwalm-Eder-Kreis: 65-jährige Frau aus Schwarzenborn vermisst

Erstmeldung vom Samstag, 09.10.2021, 15.21 Uhr: Schwarzenborn - Seit Freitag (08.10.2021) wird eine Frau aus Schwarzenborn im Schwalm-Eder-Kreis vermisst. Renate S. wurde zuletzt am Freitag gegen 16.30 Uhr im Stadtkern von Schwarzenborn gesehen, teilt die Polizei mit.

Die 65 Jahre alte Frau ist leicht dement und auf Medikamente angewiesen. Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort von Renate S. und hat eine Personenbeschreibung veröffentlicht.

Frau seit Freitag vermisst – Wer hat Renate S. gesehen?

  • Renate S. wird wie folgt beschrieben:
  • Sie st circa 160 cm groß, schlank und hat kurze blond gefärbte Haare.
  • Bei ihrem Verschwinden trug sie helle Oberbekleidung und eine helle Hose.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Kassel unter der Telefonnummer 0561-9100 zu melden. (sne)

Ein Mädchen aus Kassel wurde vor kurzem vermisst. In dem Vermisstenfall hatte die Polizei gute Nachrichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.