Der Chor Contact aus Lingelbach begeisterte in der Oberaulaer Kirche

Viel Lebensfreude in Tönen

Mitmachen: Die Sänger des Chor Contakt animierten das Publikum in der Oberaulaer Kirche zum Mitklatschen. Foto: Becker

Oberaula. Als sich die Pforten am Sonntagabend in der Oberaulaer Kirche zum zweistündigen Konzert des Chor Contakt aus Lingelbach öffneten, schauten die Sänger und Sängerinnen noch etwas skeptisch drein. Der Chor war einer Einladung von Pfarrerin Barbara Knoth gefolgt und sang zum ersten Mal in Oberaula. Doch ihre Gesichter wurden schnell entspannter, denn die Kirche füllte sich bis fast auf den letzten Platz.

Der Chor besteht seit fast 30 Jahren. Er wurde ursprünglich als Jugendchor unter kirchlicher Trägerschaft gegründet. Heute besteht der Chor aus Sängern und Sängerinnen zwischen 16 und 60 Jahren. Eine gute Mischung, betonte Chorleiter und Komponist Mike Kratz. Im Mittelpunkt des Konzertes standen Lieder aus der gerade aufgenommenen CD Lebensfreude pur. Lieder mit größtenteils spirituellen Hintergrund gespickt von Gospelelementen. Mit dem Auftaktlied Father war die Symbiose zum Publikum hergestellt. Mit einfühlsamen Liedern wurden die vielen Zuhörer in die wunderbare Welt der Chormusik entführt.

Pfarrerin Knoth führte gekonnt und bibelsicher durch das Programm. Zwischen den Liedern fand sie passende Kontexte zu biblischen Versen aus dem alten und neuen Testament. Zitate aus der Bibel wurden auf Situationen im alltäglichen Leben projiziert. Auch das kam beim Publikum gut an.

Die Lieder You are the reason, Du und Kyrie stammten aus der Feder von Mike Kratz , die mit besonderem Applaus bedacht wurden. Gegen Ende konnte sich der Chor der stehenden Ovationen nicht erwehren und brachte noch zwei Zugaben.

Mit Gospel und dem Abschlusslied So ist Versöhnung wurde das begeisterte Publikum zum Mitmachen aufgefordert.

Von Harald Becker

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.