Gemeindejugendfeuerwehr veranstaltete Ferienspiele für Kinder

Die Wehr im Fokus

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Gilserberg: Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren besichtigten die Räumlichkeiten der Brandbekämpfer. Fotos: privat

Gilserberg. Zu den Ferienspielen hatte jüngst die Gemeindejugendfeuerwehr Gilserberg alle Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren eingeladen.

Los ging es im Feuerwehrhaus, wo auf die Kinder verschiedene Stationen von A bis Z warteten – angefangen bei Atemschutz über Kübelspritze, Besichtigung der Feuerwehrautos, Erste Hilfe bis zu zwei Schnelligkeitsparcours und Geschicklichkeitsspielen rund um die Feuerwehr. „Die Kinder als auch die Helfer hatten gemeinsam viel Spaß an den Aufgaben“, heißt es in einer Pressemitteilung der Brandschützer.

Weitere Termine

Die nächste Veranstaltung für an der Feuerwehr interessierte Kinder und Jugendliche ist für Sonntag, 30. August, von 14.30 bis 17 Uhr am „Roten Platz“ in Gilserberg geplant.

Außerdem sind alle interessierten Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren für Samstag, 19. September, ab 15 Uhr ins Feuerwehrhaus nach Gilserberg eingeladen – dort trifft sich dann wieder die Hochland-Kinder-Feuerwehr.

Für alle älteren Kinder ab zehn Jahren geht es nach den Sommerferien immer freitags im Feuerwehrhaus los. Der erste Termin nach den Ferien ist am 11. September um 18 Uhr. (jkö)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.