Weitere Flüchtlinge sollen kommen

Ziegenhain. 128 Menschen sind derzeit in der Notunterkunft im Chinapark untergebracht. Das teilte Landrat Winfried Becker mit. Am Freitag werden dort weitere 300 Flüchtlinge erwartet.

Der Landkreis geht davon aus, dass in der Notunterkunft im Proviantamt in Fritzlar nicht vor nächster Woche mit der Belegung begonnen werden kann.

Dort sollen in dieser Woche noch eine Fluchttreppe und Brandschutztüren angebracht werden.

Nachdem sich der Landkreis in der vergangenen Woche wegen fehlender Qualifikationen von dem für die Notunterkünfte zuständigen Sicherheitsdienst getrennt hatte, übernimmt den Wachdienst nun das Unternehmen, das auch die Erstaufnahmen für das Land betreut. (syg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.