Wieragrund: Proteste in Treysa

Treysa. Passanten, die am Samstagvormittag in der Treysaer Innenstadt in der Bahnhofstraße/Ecke Wagnergasse unterwegs waren, bot sich ein Parcours von Infoständen und Protestaktionen zum Thema Wieragrund.

Lesen Sie auch

Auch Klage war Thema

Wieragrund: Kleinen Läden droht Gefahr

Initiative Wieragrund hat bisher 500 Unterschriften gesammelt

Mitglieder der Treysaer SPD- und CDU-Ortsverbände informierten pro Einkaufszentrum Wieragrund und forderten auf, Unterschriften für das Bürgerbegehren zurückzunehmen.

Auf möglichst viele Unterschriften setzten dagegen Mitglieder der Initiative für das Bürgerbegehren Wieragrund an ihren beiden Stehtischen.

Gleich daneben bot der Verdi-Ortsverband Schwalmstadt einen Infostand und prostierte gegen das Sparkpaket der Bundesregierung. (syg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.