DSL-Bürgerinitiative 

Erfolg: In Zella gibt es bald schnelles Internet

+
Legten selbst Hand an für schnelleres Internet: Zellaer verlegten ein Leerrohr für das Glasfaserkabel. 

Zella. Mit dem Schneckentempo des Internets in Zella ist bald Schluss. 

Der Verein DSL-Bürgerinitiative Zella hat der Telekom einen Vertrag abgetrotzt, der sie künftig mit schnellem Internet versorgen wird. 15.000 Euro muss der Verein dafür aufbringen und sich mit Eigenleistungen beteiligen.

Bereits seit 2009 kämpfen die Zellaer für die Verbesserung der Internetversorgung. Die Telekom hatte von Ziegenhain bis Loshausen ein Glasfaserkabel verlegt, für Zella sollte von dort aus die langsamerer Internetversorgung über das Telefonkabel ausreichen, beschreibt Dirk Friedrich von der DSL-Bürgerinitiative die Situation. 

Auch aus dem Cluster der Breitband Nordhessen GmbH, in der sich fünf Landkreise zum Ausbau eines leistungsfähigen Hochgeschwindigkeitsnetzes zusammengeschlossen haben, fällt Zella raus. Das bestätigt Katrin Laurier, Geschäftsführerin der Breitband Nordhessen GmbH: Der Willingshäuser Ortsteil zähle nicht zum Ausbaugebiet der Breitband Nordhessen, da der Ort bereits von der Telekom erschlossen werde.

Das alles wollten die Zellaer so nicht hinnehmen: Das Dorf mit circa 180 Haushalten wäre links liegen gelassen worden, ist Dirk Friedrich überzeugt. Anfang des Jahres gründeten sie deshalb den Verein DSL Bürgerinitiative, der steht der Telekom jetzt als Vertragspartner gegenüber.

Und für ihr schnelleres Internet legten die Zellaer bereits selbst mit Hand an: Sie verlegten für die neue Glasfasertrasse in den Schwalmwiesen zwischen Zella und Loshausen bereits ein Leerrohr. Diese Arbeiten innerhalb der Ortslagen übernimmt die Telekom. Sicher ist jetzt auch, dass die Kosten in Höhe von 15.000 Euro gestemmt werden können, erklärt Dirk Friedrich: Es konnten Eigentümer von 100 Häusern gewonnen werden, die einmalig 150 Euro für das Projekt zahlen.

• Informationen bei der Vertragsunterzeichnung am Freitag, 13. Mai, ab 11 Uhr, Hotel Bechtel, Zella

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.