Wintereinbruch: Chaos auf der Bundesstraße 3

Gilserberg/Schwalm-Eder. Der Wintereinbruch hat am Montagvormittag in den Höhenlagen zu chaotischen Verkehrsverhältnissen geführt. Die Polizei sperrte die Bundesstraße 3 bei Lischeid, da hängen gebliebene Lkw den Verkehr in dem Steigungsbereich lahmlegten.

Die Sperrung wurde gegen 11.45 Uhr wieder aufgehoben. Zu Unfällen kam es nicht. Probleme durch Schneeglätte gab es in der Region auch auf der Landstraße zwischen Metze und Gudensberg sowie im Landkreis Kassel, zu Verkehrsbehinderungen kam es auch auf der B 450 bei Merxhausen in Richtung Fritzlar, so ein Polizeibereicht.

Laut Hessen Mobil waren die Räum- und Streufahrzeuge aller Straßenmeistereien im Einsatz.

Auf einer Landstraße bei Romrod (Vogelsbergkreis) verunglückte gegen 8 Uhr ein mit 13 Kindern besetzter Schulbus auf schneeglatter Fahrbahn, ein Kind und die Busfahrerin wurden leicht verletzt. (aqu)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.