Zeuge verfolgte eine Diebesbande

Alsfeld. Zur Festnahme einer Diebesbande kam es am Mittwochabend in Alsfeld. Laut Polizei suchte die Gruppe von vier Männern und einer Frau am frühen Abend in der Rittergasse in Alsfeld ein Massage-Studio auf.

In einem abgetrennten Bereich gelang es ihnen, eine weiße Damenhandtasche zu stehlen und das Studio wieder zu verlassen.

Das beobachtete ein Zeuge beobachtet und folgte der Gruppe. Nach seinen Angaben sprach er die Täter an, es gelang ihm, die Männer mit der Beute bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Frau entkam unerkannt.

Die Polizei nahm die vier Männer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren mit auf die Diensstelle und ließ die aus Rumänien stammenden Personen aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf und dem Ruhrgebiet nach Abschluss der polizeilichen Untersuchungen wieder frei. Laut Polizei kommen drei der Festgenommenen auch für einen Trickdiebstahl in einem Sonnenstudio in Alsfeld am 12. August in Frage. (lhx)

• Weitere Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Alsfeld unter Tel. 0 66 31/ 97 40 oder im Internet unter: www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.