Spaß stand im Vordergrund

Herrenabend in Ziegenhain: 300 Männer feiern Karneval

+
Herrenabend in Ziegenhain: Matthias Steuble aus Ziegenhain, Achim Völker aus Reptich, Andreas Ruppert aus Weibersbrunn, Manuel Walde aus Ziegenhain, Markus Walde aus Rommershausen, Bernhard Schwab aus Ziegenhain und Adrian Stern aus Ottrau hatten Spaß.

Ziegenhain. Leicht bekleidete Damen und Witze unter der Gürtellinie – am Freitag fand der Herrenabend der Latcher des Ziegenhainer Karnevalvereins statt.

Über 300 Männer feierten in fröhlicher und ausgelassener Stimmung die fünfte Jahreszeit und genossen das von den Ziegenhainer Latchern gestaltete knapp vierstündige Programm in der Kulturhalle.

Marcel Knieling aus Florshain von der Partyband Sunday sorgte für die passende Musik. Entlang den Tischreihen hatten sich Narren in bunten Kostümen versammelt, im Publikum waren alle Altersklassen aus dem Schwälmer Land vertreten. Für die meisten stand der Spaß und nicht die Kostümierung im Vordergrund.

Christian Kurz moderierte perfekt

„Venedig, Gondeln, Maskenball in Ziegenhain beim Karneval!" lautete das Motto der diesjährigen 29. Kampagne des Ziegenhainer Karnevalvereins. Unter der Leitung von Markus Stübing und Gero Heerdegen war die Kulturhalle einfallsreich dekoriert worden. Unzählige italienische Flaggen, die in vielen Stunden Arbeit gemalt wurden, zierten den venezianischen Narrhalla-Himmel.

Über den Köpfen der Karnevalisten schwebten 30 aus Styropor und mit Federn geschmückte Tauben. Perfekt moderiert wurde die Karnevalsveranstaltung wieder von Christian Kurz, der mit seinen Witzen die Besucher zum Lachen brachte.

Das abwechslungsreiche Programm, bestehend aus Aufführungen, Büttenreden und Imitationen, kam in der Männerrunde blendend an. Bei den Tänzen und Showeinlagen wurde kräftig applaudiert. Für Begeisterung sorgten beim Herrenabend die Vorführungen der verschiedenen Gruppen des Ziegenhainer Karnevalvereins.

Schwarzlicht-Show sorgte für Begeisterung

Besondere Höhepunkte des Abends waren der Showtanz der Black Pearls mit dem Tanz „Venedig“ sowie der Tanz der Latcher „Italien“.

Beeindruckende Vorstellung: Auch in diesem Jahr brachten die Black Pearls die Männer mit ihrer Schwarzlicht-Show zum Staunen. Die Leitung hatte Sabine Strobach.

Die Tänze der Funkengarde, der Tanz des Funkenmariechen Sophie Walde, eine Schwarzlicht Show unter der Leitung von Sabine Strobach, der Sketch „Im Wartezimmer“ mit Marie Gumula, Jana Ebers und Anne Pessing, einer Verlosung und einer Gogo-Girls Strip/Feuershow sorgten für abwechslungsreiche und humorvolle Unterhaltung in der vollbesetzten Kulturhalle.

Zum Abschluss sorgte Norri als Andreas Gabalier – Double bei der After-Show-Party für Stimmung. Mit vielen bekannten Songs brachte der Sänger den Saal zum Beben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.